15.09.2020

INDUS platziert zum ersten Mal ESG-linked Schuldscheindarlehen


INDUS hat erstmalig ein ESG-linked Schuldscheindarlehen auf Basis des ISS ESG-Ratings begeben. Der nachhaltige Schuldschein dient dem allgemeinen Finanzierungsbedarf der INDUS-Gruppe und wurde von der Helaba arrangiert. Das Volumen des Schuldscheindarlehens belief sich ursprünglich auf 50 Mio. Euro. Aufgrund der hohen Nachfrage auf Investorenseite hat INDUS das Volumen auf 60 Mio. Euro aufgestockt. Die Investoren konnten dabei aus drei Tranchen mit fünf, sieben und zehn Jahren wählen. Die Gruppe der Investoren setzt sich aus Sparkassen, einigen Geschäftsbanken und institutionellen Investoren zusammen.

Die Verzinsung des Schuldscheindarlehens ist an die Nachhaltigkeitsbewertung der INDUS von der Ratingagentur ISS ESG geknüpft. Sollte sich das Rating verbessern, sinken die Zinsen und umgekehrt. Aktuell hält INDUS den Prime Status und die Bewertung "C+" im Bereich "Corporate ESG-Performance". INDUS zählt damit zu den besten zehn Prozent in der internationalen Vergleichsgruppe der "Financials/Multi-Sector Holdings".

"Für INDUS ist Nachhaltigkeit schon seit Jahren ein zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mit dem ESG-linked Schuldschein führen wir diese Strategie auch bei unserer Finanzierung konsequent fort. Dies ist neben der Nachhaltigkeitsförderbank ein weiterer Schritt, nachhaltiges Handeln in der INDUS-Gruppe zu stärken", erklärt Rudolf Weichert, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für das Ressort Finanzen.

www.fixed-income.org
Foto: Vorstand der INDUS Holding
© INDUS



03.09.2020

NN IP: Deutschland führt grüne Zwillingsanleihe ein

Deutsche Regierung begibt erste grüne Anleihe und startet Aufbau einer grünen Zinskurve, Bundesanleihe ist wichtiger Meilenstein für Green-Bond-Markt

Nach den Niederlanden und Schweden ist Deutschland das dritte Land mit AAA-Rating, das eine grüne Staatsanleihe emittiert hat. Die Bundesregierung kündigte außerdem an, neben ihrer konventionellen Zinskurve eine grüne Zinskurve aufzubauen. Deutschland führt das Konzept der „grünen... [mehr]


01.09.2020

Nordex Group: in Finnland verkaufte Leistung überschreitet ein Gigawatt

Im September jährt sich der Markteintritt der Nordex Group in Finnland zum neunten Mal. Seit 2011 bedient die Gruppe diesen attraktiven Markt direkt über ihre Niederlassung in Helsinki. Mit einem jüngsten Auftrag über 40 MW mit Turbinen des Typs N163/5.X - dem neuesten Modell der Delta4000-Baureihe... [mehr]


28.08.2020

Energiekontor AG wieder auf Wachstumskurs

Prognose bekräftigt: Energiekontor erwartet deutliches Umsatz- und EBT-Wachstum im Geschäftsjahr 2020

Die Energiekontor AG setzt im Konzern ihren Wachstumskurs fort und steigerte im ersten Halbjahr 2020 Umsatz und Ergebnis. Die Beschränkungen, die zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie eingeführt wurden, haben das Geschäft nur punktuell beeinträchtigt. Demgegenüber stehen eine Reihe positiver... [mehr]


26.08.2020

ENCAVIS bestätigt positiven Ausblick 2020

Operativer Cashflow steigt im 1. Halbjahr um 51% auf 115,2 Mio. Euro

Der SDAX-notierte Solar- und Windparkbetreiber Encavis AG (ISIN: DE0006095003) verzeichnet nach einem gelungenen Auftaktquartal deutliche Steigerungen bei Umsatz und Cashflow gegenüber dem Vorjahr. Die 191 Solar- und 85 Windparks des Portfolios im Eigenbestand und im Asset Management für Dritte... [mehr]


18.08.2020

Photon Energy kündigt Markteintritt in Polen und Ernennung von Maciej Górski zum Country Head an

Photon Energy NV gab ihren offiziellen Eintritt in den polnischen Markt und die Ernennung von Maciej Górski zum Country Head bekannt. Nach fast einem Jahr detaillierter Marktanalyse und intensiver Vorbereitungen vor Ort betritt Photon Energy den am schnellsten wachsenden und größten... [mehr]


18.08.2020

ABO Wind AG: Gutes Ergebnis trotz Verzögerungen bei Projekten

Für Geschäftsjahr 2020 zeichnet sich ein Jahresergebnis von rund zwölf Mio. Euro ab

Mit einem Überschuss von 6,3 Mio. Euro hat der ABO Wind-Konzern im ersten Halbjahr 2020 das Ergebnis der Vorjahresperiode (5,5 Mio. Euro) übertroffen. Gesteigert hat ABO Wind auch den Umsatz (59,3 gegenüber 56,6 Mio. Euro) und die Gesamtleistung (70,9 gegenüber 59,3 Mio. Euro), die neben dem Umsatz... [mehr]


13.08.2020

Nordex Group: Halbjahresumsatz steigt auf 2 Mrd. Euro, Ergebnis durch COVID-19 belastet

Konsortialkredit aus Bürgschaftsprogramm sichert gegen Auswirkungen von COVID-19 ab, Refinanzierung des Schuldscheindarlehens vorzeitig gesichert

Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) verdoppelte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2020 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum auf 2,0 Mrd. Euro (H1/2019: 990,8 Mio. Euro). Grund für diesen Anstieg ist das deutlich erhöhte Aktivitätsniveau. Die Gesamtleistung, die auch Bestandsveränderungen umfasst,... [mehr]


12.08.2020

Photon Energy steigert Umsatz um 11,9% im zweiten Quartal 2020

Photon Energy N.V. veröffentlichte heute die Finanzergebnisse für das am 30. Juni 2020 beendete zweite Geschäftsquartal. Der Konzernumsatz stieg im Jahresvergleich um 11,9% auf 8,882 Millionen Euro und das EBITDA um 14,8% auf 4,035 Millionen Euro. „Auch wenn das zweite Quartal aufgrund der... [mehr]


12.08.2020

SINGULUS TECHNOLOGIES: Umsatz geht im ersten Halbjahr deutlich zurück, Auftragseingang steigt deutlich

Die weltweiten Auswirkungen der COVID-19-Pandemie waren im ersten Halbjahr in nahezu allen Bereichen der SINGULUS TECHNOLOGIES AG spürbar. Im ersten Quartal beschränkten sich die Auswirkungen der Pandemie im Wesentlichen auf die Geschäftsaktivitäten innerhalb Chinas. Sie sind jedoch inzwischen auf... [mehr]


12.08.2020

PNE AG: Ergebnisse des ersten Halbjahres liegen im Plan, Guidance für das Gesamtjahr bestätigt

Die international in der Entwicklung und im Betrieb von Projekten der Erneuerbaren Energien tätige PNE AG hat das erste Halbjahr 2020 erfolgreich und planmäßig abgeschlossen. Das geht aus dem heute veröffentlichten Halbjahresbericht hervor. "Das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 war... [mehr]


Anzeige