16.11.2020

ABO Wind: Bis zu 550.00 Aktien werden institutionellen Investoren zur Zeichnung angeboten; Preis 29,50 bis 31 Euro

Zusätzliche Finanzmittel dienen verstärkter Errichtung großer Wind- und Solarparks


Die ABO Wind AG hat weitere Einzelheiten ihrer am 11. November 2020 angekündigten Kapitalerhöhung festgelegt. Der Aufsichtsrat der ABO Wind AG hat heute dem Vorstandsbeschluss zugestimmt, das Grundkapital der Gesellschaft durch die Ausgabe von bis zu 550.000 neuen Aktien um bis zu nominal 550.000 Euro zu erhöhen. Das die Emission begleitende Frankfurter Bankhaus Metzler wird die Aktien kurzfristig ausgewählten institutionellen Investoren in einer prospektfreien Privatplatzierung zum Erwerb anbieten. Der endgültige Platzierungspreis wird in einem sogenannten Bookbuilding-Verfahren innerhalb einer Spanne zwischen 29,50 bis 31 Euro ermittelt. Im Falle einer Vollplatzierung wird der Bruttoemissionserlös 16 Millionen Euro übersteigen.

"Damit wächst unser Eigenkapital zum Jahresende auf voraussichtlich rund 140 Millionen Euro", sagt Vorstand Dr. Karsten Schlageter. ABO Wind legt Wert auf eine starke finanzielle Basis und eine Eigenkapitalquote von mindestens 40 Prozent. Künftig möchte das stetig wachsende Unternehmen verstärkt auch große Wind- und Solarparks mit zum Teil mehr als hundert Megawatt Leistung als Generalunternehmer selbst schlüsselfertig errichten. Den Bestand an in der Entwicklung befindlichen Projekten in weltweit 16 Ländern hat ABO Wind auf mehr als zwölf Gigawatt ausgeweitet. In den vergangenen drei Jahren waren einige große Projekte unter anderem in Spanien und Finnland bereits im Entwicklungsstadium veräußert worden. Vorstand Dr. Schlageter: "Das waren für uns gute Geschäfte. Doch unser Ziel ist es, bei möglichst vielen Projekten und in allen Ländern die Wertschöpfungskette voll auszuschöpfen und Wind- und Solarparks regelmäßig selbst ans Netz zu bringen."

Mit der geplanten Kapitalerhöhung wächst der Streubesitz an der ABO Wind-Aktie auf bis zu 38 Prozent. Das sollte den Handel mit der ABO Wind-Aktie weiter beleben. Am 1. April 2020 wurde die Aktie in den Frankfurter Xetra-Handel aufgenommen, was die Handelbarkeit insbesondere für institutionelle Anleger bereits deutlich verbessert hat. Die Familien der beiden Unternehmensgründer, Dr. Jochen Ahn und Matthias Bockholt, haben erklärt, dauerhaft die Mehrheit der Anteile halten zu wollen. Im Falle einer Vollplatzierung sinkt ihr Anteil durch die laufende Kapitalerhöhung auf 52 Prozent. Weitere rund zehn Prozent hält die Frankfurter Mainova AG.

www.green-bonds.com
Logo:
© ABO Wind AG



27.11.2020

PNE AG startet Bau von zwei weiteren Windparks mit 59 MW in Polen

Erfolgreiches Engagement in Polen wird fortgesetzt, weiterer Beitrag zum Klimaschutz und Ausbau der Windenergie

Die international in der Entwicklung und im Betrieb von Projekten der Erneuerbaren Energien tätige PNE-Gruppe startet mit dem Bau von zwei weiteren Windparks in Polen. Diese Projekte werden über eine Nennleistung von insgesamt rund 59 MW verfügen. Der Baubeginn des Windparks "Krzecin"... [mehr]


25.11.2020

SFC Energy AG erlöst bei Kapitalerhöhung 19,4 Mio. Euro

Beschleunigung der Umsetzung der Wasserstoff- und Wachstumsstrategie

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578) hat die am 24. November 2020 beschlossene Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Rahmen eines Privatplatzierungsverfahrens im Umfang von 1.315.431 Stück (entspricht knapp 10 % des bisherigen Grundkapitals) erfolgreich bei institutionellen Investoren... [mehr]


23.11.2020

Anleihen-Analyse: Greencells emittiert besicherten Green Bond mit einem Kupon von 6,50% p.a.

Die Greencells GmbH begibt eine besicherte Anleihe im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro, mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Kupon von 6,50% p.a. (ISIN DE000A289YQ5). Die Anleihe qualifiziert sich als Green Bond, da die Nachhaltigkeits-Ratingagentur imug bestätigt, dass die grüne Anleihe der... [mehr]


23.11.2020

„Derzeit stammen über 80% unseres Stroms mit einer installierten Leistung von insgesamt 176 GW aus erneuerbaren Energien“, Roberto Escoto, Apex-Brasil

Infrastruktur und erneuerbare Energien gewinnen in institutionellen Portfolios eine immer größere Rolle. Im Dezember findet die Auktion der Vergaberechte für den Bau und Betrieb von insgesamt 1.959 Kilometern Hochspannungsleitungen in Brasilien statt. Die Auktion hat ein erwartetes Volumen von 7,2... [mehr]


22.11.2020

Green City platzziert Anleihe im Volumen von 2,2 Mio. Euro, Kupon 4,50% p.a.

Die 20. Solar-Anleihe des Münchner Energie- und Verkehrswendeunternehmens Green City wurde in nur 12 Stunden das Emissionsvolumen von 2,2 Mio. Euro gezeichnet. Mit der neuen sachwertorientierten Anleihe „Green City Solarpark2020“ finanziert das Münchner Unternehmen mitunter die Entwicklung, den Bau... [mehr]


19.11.2020

„Unser Green Bond ist vollumfänglich besichert“, Andreas Hoffmann, Greencells GmbH

Die Greencells GmbH emittiert eine 5-jährige besicherte Anleihe mit einem Kupon von 6,50% p.a. Im Gespräch mit GREEN BONDS erläutert Geschäftsführer Andreas Hoffmann die Details zur Besicherung und der Strategie des Unternehmens. GREEN BONDS: In welchem Bereich ist Greencells tätig? Hoffmann:... [mehr]


13.11.2020

SINGULUS TECHNOLOGIES: COVID-19-Pandemie belastet Umsatz- und Ergebnisentwicklung

Zahlreiche Projekte in der Auftragspipeline verschoben, Auftragsbestand liegt zum 30. September 2020 bei 75,3 Mio. Euro

Die weltweiten Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sind nahezu in allen Bereichen der SINGULUS TECHNOLOGIES AG spürbar und die momentan "zweite Welle" wird die Geschäftsentwicklung in den kommenden Wochen und Monaten weiter beeinflussen. Bereits im Frühjahr hat der Vorstand daher... [mehr]


13.11.2020

Photon Energy schließt Inbetriebnahme von Kraftwerken mit 14,1 MWp im ungarischen Portfolio ab

Der Gesamtjahresumsatz aller 10 Kraftwerke wird voraussichtlich 1,9 Mio. Euro betragen

Photon Energy N.V. gibt bekannt, dass Photon Energy Solutions HU Kft., die ungarische Tochtergesellschaft der Gruppe, die EPC-Services (Detailplanung, Beschaffung und Errichtung) anbietet, zwei PV-Kraftwerke mit einer kombinierten Leistung von 2,8 MWp in der Nähe von Püspökladány, Ungarn,... [mehr]


13.11.2020

Greencells begibt besicherten Green Bond im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro mit 6,50% Zinskupon und 5-jähriger Laufzeit

Risikoaverse Mittelverwendung in Spätphasen-Projektentwicklung

Die Greencells GmbH, ein weltweit agierender EPC- und O&M-Dienstleister für Utility-Scale-Solarkraftwerke, begibt eine besicherte Anleihe (ISIN: DE000A289YQ5) im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro, die über die Laufzeit von fünf Jahren mit einem Kupon von 6,50% p.a. ausgestattet ist. Das... [mehr]


12.11.2020

Photon Energy schließt starkes drittes Quartal mit verbessertem EBITDA und EBIT

Photon Energy N.V. veröffentlichte heute die Ergebnisse für das dritte Quartal. Das Unternehmen erzielte einen konsolidierten Umsatz von 8,965 Mio. Euro, was zwar einem Rückgang von 12,7% gegenüber dem Vorjahr entspricht, allerdings konnte der Umsatz aus dem wachsenden Eigenportfolio des Konzerns... [mehr]


News 1 bis 10 von 435
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige