11.01.2021

Photon Energy startet an der Börse Frankfurt


Photon Energy NV (A1T9KW), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Solarenergie- und Wasseraufbereitungslösungen anbietet, freut sich bekannt zu geben, dass nach einem erfolgreichen Antrag der Baader Bank der Handel der Stammaktien des Unternehmens im Quotation Board der Frankfurter Wertpapierbörse (FSX) unter der WKN 'A1T9KW' und dem ISIN-Code NL0010391108 aufgenommen wurde. Der Handel mit den Aktien wird heute aufgenommen.

„Wir freuen uns sehr, dass unserer Aktien in den Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse aufgenommen wurden“, sagte Georg Hotar, CEO von Photon Energy. „Diese Zweitnotierung wird den Pool potenzieller Investoren von Photon Energy, die am weltweiten Übergang zu nachhaltigen Energiequellen und an der Entwicklung sauberer Wasserlösungen teilnehmen möchten, in der Eurozone erweitern. Diese Notierung ermöglicht es den Anlegern, unsere Aktien ohne Währungsrisiko zu handeln. Wir freuen uns darauf, unsere Präsenz in Kontinentaleuropa zu erweitern, während wir unser Portfolio an Lösungen für Solarenergie und sauberes Wasser weiter ausbauen.“

Die Frankfurter Börse ist einer der größten globalen Aktienmärkte, der Photon Energy den Zugang zu einem neuen Pool potenzieller Investoren ermöglicht. Die Börse verfügt über eine mit dem Energiesektor gut vertraute Investorenbasis mit einer wachsenden Anzahl Unternehmen aus dem erneuerbarer Energiesektor, einschließlich Photovoltaikunternehmen, die Erst- oder Zweitnotierungen führen.

Die Zulassung zur Notierung und zum Handel der Aktien der Gesellschaft im Quotation Board der Frankfurter Börse erfolgt nach der Notierung ihrer Stammaktien an den regulierten Märkten der Börsen in Warschau und Prag am 5. Januar 2021.

Photon Energy geht davon aus, dass die Notierung an der Frankfurter Börse das Profil des Unternehmens bei Investoren aus der Eurozone verbessern und die Gesamtliquidität der Aktien des Unternehmens fördern wird. Die Notierung beinhaltet keine Ausgabe neuer Aktien und wurde durch einen Antrag der Baader Bank, einem führenden Maklerunternehmen, das an der Frankfurter Wertpapierbörse tätig ist, initiiert.

Photon Energy N.V. ist ein globales Solarstrom- und Wasserlösungsunternehmen, das den gesamten Lebenszyklus von Solarstromsystemen abdeckt. Seit der Gründung im Jahr 2008 hat Photon Energy auf zwei Kontinenten Solarkraftwerke mit einer Gesamtkapazität von über 100 MWp gebaut und in Betrieb genommen. Darüber hinaus verwalten wir unser eigenes Portfolio an Solarkraftwerken mit einer Gesamtkapazität von 75 MWp. Die aktuelle Projektentwicklung umfasst eine Projektpipeline von 594,6 MWp in Australien (580 MWp in Partnerschaft mit Canadian Solar), 96,6 MWp in Ungarn, 4,6 MWp in Polen und 97,4 MWp in Rumänien. Außerdem werden Betriebs- und Wartungsdienstleistungen für über 300 MWp weltweit erbracht. Photon Water konzentriert sich auf die Entwicklung und Bereitstellung von Wasseraufbereitungs- und Sanierungslösungen sowie entsprechende Dienstleistungen weltweit. Photon Energy hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und ist an den Börsen in Warschau, Prag und München zugelassen. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Europa, Australien und Südamerika.

www.green-bonds.com
Foto: Georg Hotar, CEO
© Photon Energy



02.12.2020

„Die kompletten Kosten für Material, Montage, Inbetriebnahme und laufenden Betrieb fallen in der Regel innerhalb der ersten drei Monate eines Projekts an“, Sascha Müller, ACTAQUA GmbH

Bei der ACTAQUQA GmbH fallen die kompletten Kosten für Material, Montage, Inbetriebnahme und laufenden Betrieb in der Regel innerhalb der ersten drei Monate eines Projekts an. Dem stehen aber wiederkehrende Erlöse über eine Vertragsdauer von zehn Jahren gegenüber. Das macht unser Geschäftsmodell... [mehr]


01.12.2020

SFC Energy vereinheitlicht Markenauftritt, Tochtergesellschaften tragen ab 1. Januar den Namen SFC Energy

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Direktmethanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, erhöht die Wahrnehmbarkeit ihres Markenauftritts. Ab dem 01. Januar 2021 tragen alle Tochtergesellschaften der SFC Energy... [mehr]


01.12.2020

Nordex SE: Neue Betonturmfertigung der Nordex Group in Spanien geht in Betrieb

Nach nur vier Monaten Bauzeit hat die Nordex Group ihre neue mobile Betonturmfertigung in Spanien in Betrieb genommen. In Motilla del Palancar, in Kastilien-La Mancha, entstand auf einem 120 Hektar großen Areal eine Fertigungsstätte für Betontürme. Bereits im September 2020 hatte die Nordex Group... [mehr]


01.12.2020

Starke Investorennachfrage für grüne Anleihen von CTP: Eine Milliarde Euro in zwei Monaten

CTP, eines der fünf führenden europäischen Logistik-Immobilienunternehmen sowie größter Eigentümer und Entwickler von Logistikimmobilien in Zentral- und Osteuropa (CEE), begibt erfolgreich eine zweite grüne Anleihe („Green Bond“) über 400 Millionen Euro. Im Oktober hatte CTP einen ersten Green Bond... [mehr]


27.11.2020

PNE AG startet Bau von zwei weiteren Windparks mit 59 MW in Polen

Erfolgreiches Engagement in Polen wird fortgesetzt, weiterer Beitrag zum Klimaschutz und Ausbau der Windenergie

Die international in der Entwicklung und im Betrieb von Projekten der Erneuerbaren Energien tätige PNE-Gruppe startet mit dem Bau von zwei weiteren Windparks in Polen. Diese Projekte werden über eine Nennleistung von insgesamt rund 59 MW verfügen. Der Baubeginn des Windparks "Krzecin"... [mehr]


25.11.2020

SFC Energy AG erlöst bei Kapitalerhöhung 19,4 Mio. Euro

Beschleunigung der Umsetzung der Wasserstoff- und Wachstumsstrategie

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578) hat die am 24. November 2020 beschlossene Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Rahmen eines Privatplatzierungsverfahrens im Umfang von 1.315.431 Stück (entspricht knapp 10 % des bisherigen Grundkapitals) erfolgreich bei institutionellen Investoren... [mehr]


23.11.2020

Anleihen-Analyse: Greencells emittiert besicherten Green Bond mit einem Kupon von 6,50% p.a.

Die Greencells GmbH begibt eine besicherte Anleihe im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro, mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Kupon von 6,50% p.a. (ISIN DE000A289YQ5). Die Anleihe qualifiziert sich als Green Bond, da die Nachhaltigkeits-Ratingagentur imug bestätigt, dass die grüne Anleihe der... [mehr]


23.11.2020

„Derzeit stammen über 80% unseres Stroms mit einer installierten Leistung von insgesamt 176 GW aus erneuerbaren Energien“, Roberto Escoto, Apex-Brasil

Infrastruktur und erneuerbare Energien gewinnen in institutionellen Portfolios eine immer größere Rolle. Im Dezember findet die Auktion der Vergaberechte für den Bau und Betrieb von insgesamt 1.959 Kilometern Hochspannungsleitungen in Brasilien statt. Die Auktion hat ein erwartetes Volumen von 7,2... [mehr]


22.11.2020

Green City platzziert Anleihe im Volumen von 2,2 Mio. Euro, Kupon 4,50% p.a.

Die 20. Solar-Anleihe des Münchner Energie- und Verkehrswendeunternehmens Green City wurde in nur 12 Stunden das Emissionsvolumen von 2,2 Mio. Euro gezeichnet. Mit der neuen sachwertorientierten Anleihe „Green City Solarpark2020“ finanziert das Münchner Unternehmen mitunter die Entwicklung, den Bau... [mehr]


19.11.2020

„Unser Green Bond ist vollumfänglich besichert“, Andreas Hoffmann, Greencells GmbH

Die Greencells GmbH emittiert eine 5-jährige besicherte Anleihe mit einem Kupon von 6,50% p.a. Im Gespräch mit GREEN BONDS erläutert Geschäftsführer Andreas Hoffmann die Details zur Besicherung und der Strategie des Unternehmens. GREEN BONDS: In welchem Bereich ist Greencells tätig? Hoffmann:... [mehr]


Anzeige