13.04.2021

reconcept: 4,00% bis 6,75% p.a. Zins mit Erneuerbaren Energien


Die Geschäftsentwicklung der reconcept GmbH, Anbieter und Asset-Manager nachhaltiger Geldanlagen sowie Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien, verläuft auch im 1. Quartal 2021 sehr positiv.

Starker Umsatzzuwachs mit grünen Vermögensanlagen

Bereits in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres wurden 12,7 Mio. Euro Anlegerkapital eingeworben und damit mehr als 60 Prozent des Vorjahresvolumens erzielt. Neben dem Gezeitenkraft-Investment "RE16 Meeresenergie Bay of Fundy" stießen vor allem die mit 4 bis 6,75 Prozent verzinsten grünen Anleihen der Hamburger Energieexperten auf starkes Anlegerinteresse.

Weitere Aufstockung des reconcept Green Bond I geplant

Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage öffnet reconcept erneut den börsennotierten "reconcept Green Bond I" (ISIN: DE000A289R82 | WKN: A289R8 | 6,75% p.a.) über eine dritte Aufstockungstranche von aktuell 12,1 Mio. Euro auf bis zu 13,5 Mio. Euro.

Erfolgreiche Projektentwicklung: Erste Gezeitenkraft-Plattform vom Stapel gelaufen

Anfang Februar 2021 wurde die erste neuartige Gezeitenplattform des reconcept-Meeresenergie-Projektes in der Mündung der kanadischen Bay of Fundy, bekannt für ihren weltweit einmaligen Tidenhub von 13 bis 16 Metern, zu Wasser gelassen. Der Stapellauf ist der Auftakt für eine ganz neue Form der Energiegewinnung - die Nutzung der Tidenströmung durch schwimmende Gezeitenkraftwerke. Die Plattform-Technologie gilt als richtungsweisend, denn sie ist umweltfreundlich, kostengünstig, sehr robust und durch ihr modulares Konzept skalierbar und flexibel einsetzbar. Noch in diesem Jahr ist der kommerzielle Einsatz geplant.

Stabile Zinserträge und plangemäße Rückzahlung weiterer Vermögensanlagen in 2020

Die reconcept-Anleihen bzw. -Genussrechte generierten auch 2020 plangemäße Zinszahlungen. Allein 2020 flossen Zinsen von insgesamt rund 1,5 Mio. Euro an die Investoren. Darüber hinaus erfolgten fristgemäß und vollständig 2020 die Rückzahlung der Anleihe "RE07 Windenergie Deutschland" sowie Anfang Februar 2021 die Rückzahlung des "RE10 Genussrecht der Zukunftsenergien". Damit summierten sich die Auszahlungen auf rund 14,2 Mio. Euro. Seit Auflage vor rund fünf Jahren hatte die RE07-Anleihe jedes Jahr solide 5 Prozent Zinsen und das RE10-Genussrecht sogar 6,5 Prozent Zinsen für die Investoren erwirtschaftet.

Ein Großteil der Investoren hat sich direkt für das Folge-Investment in der reconcept-Anleihen-Serie entschieden. "Jeder zweite unserer Kunden entschied sich, sein Geld weiterhin über reconcept für Erneuerbare Energien arbeiten zu lassen. Dieses Vertrauen in unser Unternehmen freut uns sehr und es zeigt: Nachhaltigkeit zahlt sich für Anleger aus", erklärt Karsten Reetz, Geschäftsführer der reconcept Gruppe.

Messbarer Impact: 54.000 Tonnen CO2-Ersparnis jährlich

Die hohe Nachfrage nach den grünen Anleihen von reconcept korrespondiert mit dem allgemeinem Markttrend. Nachhaltigkeit ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Der Markt der nachhaltigen, grünen Geldanlagen wächst seit Jahren kontinuierlich. "ESG-Faktoren werden immer bedeutender und zum neuen Maßstab für Investoren. Mit unseren Anleihen setzen wir auf realen Impact - mit konkretem Mehrwert für die Umwelt, ohne dass Anleger dabei auf attraktive Renditechancen verzichten müssen. Allein unser Windenergie-Portfolio spart jedes Jahr 54.000 Tonnen an CO2 ein", so Reetz.

Über reconcept

Als mittelständisches Unternehmen hat reconcept schon früh die Bedeutung der Erneuerbaren Energien und deren Chancen aus Investorensicht erkannt hat. Seit einem knappen Vierteljahrhundert verfolgt reconcept ein grünes Geschäftsmodell. reconcept konzipiert und managt grüne Geldanlagen seit 1998. Gleichzeitig entwickeln, bauen und betreiben die Energie-Experten Wind- und Solarenergieanlagen, Wasser- und Gezeitenkraftanlagen - teils in Eigenregie und teils in Kooperation mit erfahrenen Partnern.

reconcept Eckdaten
Stichtagsbetrachtung zum 31.12.2020
Gegründet: 
1998
Grüne Geldanlagen:  49
Leistung installiert:  376 MW
EE-Anlagen finanziert:  Rd. 240
CO2-Ersparnis/Jahr:  Rd. 54.000 Tonnen
Investitionsvolumen:  rd. 544 Mio. Euro
Eigenkapitalvolumen (platziert bei Anlegern):  rd. 211 Mio. Euro

www.green-bonds.com
Foto:
© reconcept



18.06.2021

Triodos IMpact Check - Der fragwürdige Boom hellgrüner Fonds

von Hans Stegeman, Chief Investment Strategist, Triodos Investment Management

Laut dem BVI ist das für deutsche Kunden verwaltete Vermögen nachhaltiger Fonds von Januar bis März dieses Jahres um ganze 107 Milliarden Euro auf einen neuen Höchststand von 254 Milliarden Euro angestiegen. Dies entspricht einem Anteil von 8 Prozent am Gesamtmarkt (2020 waren es noch 5 Prozent).... [mehr]


17.06.2021

Attraktive Verbindung: nachhaltige und finanzielle Rendite

von Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International S.A.

Jahr für Jahr weist der Marktbericht des Forum Nachhaltige Geldanlagen enorme Zuwächse des Segments in der D-A-CH-Region aus. So auch im aktuellen Bericht 2021, der dem deutschen Markt ein Plus von 25 Prozent im vergangenen Jahr bescheinigt. Für unser Haus, welches nachhaltige Fonds seit 1998... [mehr]


16.06.2021

Photon Energy Group startet Verfahren zum Angebot bestehender Aktien

Erlös soll für die Umsetzung der Wachstumsstrategie für die Jahre 2021 - 2024 zu verwenden

Photon Energy N.V. (WSE&PSE: PEN, FSX: A1T9KW), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Lösungen für Solarenergie und sauberes Wasser anbietet, gab heute den Start seines Angebots von bestehenden Aktien hauptsächlich an qualifizierte Investoren bekannt. Im... [mehr]


11.06.2021

SUNfarming GmbH: EBITDA von 2,2 Mio. Euro (+29,4%) und Jahresüberschuss von 1,5 Mio. Euro (+87,5%)

Positiver Auftakt 2021 mit installierter Leistung von 8,9 MWp im 1. Quartal, erfolgreiche Vollplatzierung der Anleihe 2020/2025 im Volumen von 10 Mio. Euro

Die SUNfarming GmbH, ein Spezialist für die Projektierung, schlüsselfertige Realisierung sowie technische und kaufmännische Betriebsführung von Photovoltaik-Anlagen im In- und Ausland, verzeichnete auf Basis vorläufiger Zahlen ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020. Trotz coronabedingter... [mehr]


10.06.2021

Photon Energy: bis 2024 soll eigenes PV-Kraftwerksportfolio von derzeit 74,7 MWp auf mindestens 600 MWp installierte Leistung ausgebaut werden

Photon Energy wird es eine PV-Projektpipeline von 1,5 GWp entwickeln und sein Betriebs- und Wartungsportfolio (O&M) auf 1,0 GWp ausbauen

Photon Energy N.V. (FSX: A1T9KW), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Lösungen für Solarenergie und sauberes Wasser anbietet, gab heute seine Prognose für die Wachstumsstrategie des Unternehmens bis 2024 bekannt. Zu den strategischen Zielen des... [mehr]


08.06.2021

Photon Energy Group beteiligt sich an 26,7 Mio. Euro Kapitalerhöhung von RayGen Resources

Photon Energy Group beteiligte sich mit einer Folgeinvestition in Höhe von 3 Mio. AUD (1,9 Mio. Euro) und hält nun einen Anteil von 9% an RayGen

Photon Energy N.V. (FSX: A1T9KW), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Lösungen für Solarenergie und sauberes Wasser anbietet, gab heute bekannt, dass es sich an einer 42 Mio. AUD (26,7 Mio. Euro) Kapitalerhöhung in den in Melbourne ansässigen... [mehr]


07.06.2021

UBM strebt Emission einer Sustainability-Linked Hybridanleihe an

Die UBM Development AG strebt die Emission einer weiteren tief nachrangigen Anleihe mit unbegrenzter Laufzeit an, wobei diese neue Hybridanleihe als Sustainability-Linked Anleihe ausgestaltet sein soll. Das finale Emissionsvolumen steht noch nicht fest. Es wird ein Emissionsvolumen im (höheren)... [mehr]


07.06.2021

„HEP – Solar Portfolio 2“ investiert in US-Rekordportfolio

21 MWp aus 7 Community-Solar-Projekten im Bundesstaat Oregon, hep bietet Projektentwicklung, Bau und Betrieb aus einer Hand

Mittels eines neuen länderspezifischen Spezial-AIFs investiert der Publikums-AIF „HEP –  Solar Portfolio 2 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ in den USA, dem zweistärksten Solarmarkt der Welt. Mit 21 MWp ist dies das größte jemals angekaufte Solarportfolio für das hep außerdem auch... [mehr]


04.06.2021

Energiekontor veräußert Windanlage in Jülich Ost

Projektverkauf an NEW Re GmbH, Leistung reicht umgerechnet für rund 4.500 Haushalte

Die Energiekontor AG gibt den Verkauf einer nordwestlich des Tagebaus Garzweiler in Nordrhein-Westfalen gelegenen Windenergieanlage in Jülich Ost bekannt. Erworben wurde die Windenergieanlage von einer Projektgesellschaft der NEW Re GmbH, die wiederum Tochtergesellschaft der NEW AG für regenerative... [mehr]


03.06.2021

Nordex erhält weiteren Auftrag aus Spanien über 77 MW

Die Nordex Group hat sich in Spanien einen weiteren Auftrag mit Anlagen der Delta4000 Serie über 76,8 MW gesichert. Für eine Ausbauphase eines Windparks in Zentralspanien liefert das Unternehmen 16 Anlagen des Typs N155/4.8. Der Auftrag umfasst auch den Service und die Wartung der Turbinen über... [mehr]


News 1 bis 10 von 572
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige