28.04.2021

SOWITEC erhält Genehmigungen für einen 360 MW Solarpark sowie einen 536 MW Windpark in Brasilien


Die SOWITEC group, einer der führenden Entwickler von Erneuerbare-Energien-Projekten in den Bereichen Wind und Solar, hat für ihren Solarpark im Bundesstaat Minas Gerais die vorläufige Umweltgenehmigung erhalten und damit einen wichtigen Meilenstein erreicht. Mit einer Anlagenleistung von 360 Megawatt zählt das Projekt zu einem der größten in Brasilien. Der Solarpark wird 900 GWh pro Jahr an Strom erzeugen und dazu beitragen, 450.000 t CO2 zu vermeiden. Die gesamte Projektentwicklung inklusive der Umweltstudie wurde durch SOWITEC do Brazil durchgeführt. Als nächster Schritt wird die Teilnahme an einer Auktion vorbereitet, um sich so den Stromliefervertrag zu sichern.

Ein weiterer großer Erfolg ist die Erteilung einer Baugenehmigung für die erste Phase mit 366 MW für einen 1.000 MW großen Windpark im Bundesstaat Bahia. Zudem wurde auch die vorläufige Umweltgenehmigung der zweiten Phase mit 270 MW erteilt. Das Projekt wird über eine neue 45 km lange 500 kV Hochspannungstrasse an das Netz angeschlossen. Auch für den Bau dieser Trasse hat SOWITEC die Baugenehmigung erhalten. Mit dem Bau der ersten Phase des Windparks durch den Investor wurde bereits begonnen.

SOWITEC ist seit 2002 mit einer Niederlassung in Salvador da Bahia in Brasilien präsent. Derzeit beschäftigt SOWITEC do Brasil ein multidisziplinäres Team von 65 hochqualifizierten Fachleuten und hält ein Projektportfolio von über 10.000 MW. Mit der Erfahrung aus der Entwicklung von über 1.600 MW an in Betrieb oder Bau befindlichen Wind- und Solarparks ist SOWITEC als einer der wichtigsten Projektentwickler auf dem brasilianischen Windmarkt etabliert.

"Wir sind stolz darauf, dass es uns in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie mit zahlreichen Einschränkungen auch in Bezug auf die Projektentwicklung gelungen ist, diese wichtigen Meilensteine zu erzielen. Mit dem Baubeginn der ersten Stufe des Windprojekts entsteht nun einer der größten Windparks Lateinamerikas. Dies ist ein weiterer wichtiger und großer Erfolg für SOWITEC und zeigt erneut die hohe Qualität der Arbeit unseres Teams in Brasilien.", so Thomas Schulthess, Geschäftsführer von SOWITEC do Brasil.

Die Anleihe 2018/23 der SOWITEC group (ISIN DE000A2NBZ21) notiert aktuell bei ca. 103,10%.

Über SOWITEC:
Als einer der global führenden Projektentwickler für Erneuerbare Energien ist SOWITEC in 14 Ländern tätig mit Schwerpunkt auf die stark wachsenden Schwellen- und Entwicklungsländer. Mit über 150 Mitarbeitern deckt SOWITEC alle Bereiche der Solar- und Windkraft-Projektentwicklung ab: von der Planung und Konzeption, die Ertrags- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen, über die Baubetreuung, den Vertrieb und die Finanzierung bis hin zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung von Wind- und Solarparks.Über 60 von SOWITEC entwickelte Wind- und Solarprojekte mit über 2.700 MW sind derzeit in acht Ländern in Betrieb oder im Bau.

www.green-bonds.com
Foto:
© SOWITEC



23.03.2021

Hapag-Lloyd AG plant Emission einer Anleihe mit Nachhaltigkeitsbezug

Anleihevolumen von 300 Mio. Euro geplant, Erlös dient vorzeitiger Rückführung bestehender Euro-Anleihe

Vorbehaltlich attraktiver Marktbedingungen, plant die Hapag-Lloyd AG eine Sustainability-Linked Unternehmensanleihe in Höhe von 300 Millionen Euro zu begeben, die den Prinzipien der International Capital Market Association (ICMA) entsprechen soll. Deshalb wurde heute ein Bankenkonsortium... [mehr]


23.03.2021

Nordex Group: Umsatz 4,65 Mrd. Euro, Prognose: Umsatz 2021 von 4,7 bis 5,2 Mrd. Euro und EBITDA-Marge von 4,0 bis 5,5% erwartet

Umfassendes Unternehmensprogramm zur Steigerung der Effizienz und Profitabilität gestartet

Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) hat ihren Wachstumskurs im Jahr 2020 trotz der im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie widrigen Marktumstände erfolgreich fortgeführt. Dabei hat das Unternehmen seine Produktionskapazitäten auf rund 6 GW erhöht, Installationen und den Konzernumsatz... [mehr]


23.03.2021

Hapag-Lloyd AG plant die Begebung einer Sustainability-Linked Unternehmensanleihe

Emissionserlös dient zur vorzeitigen Rückführung der bestehenden Euro Anleihe mit Fälligkeit in 2024 in Höhe von 300 Mio. Euro

Vorbehaltlich attraktiver Marktbedingungen, plant die Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft die Begebung einer Sustainability-Linked Unternehmensanleihe in Höhe von 300 Millionen Euro. Zu diesem Zweck hat Hapag-Lloyd heute ein Bankenkonsortium beauftragt, in den folgenden Tagen Meetings mit potenziellen... [mehr]


22.03.2021

Wasser ist wertvoll, nachhaltige Wasserinvestments sind sinnvoll

Kommentar von Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International S.A.

„Der Weltwassertag, der seit 1993 jährlich am 22. März begangen wird, steht dieses Jahr unter dem Motto ‚Valuing Water‘ (Wert des Wassers). Ein gelungenes Motto. Denn Wasser ist ein emotionales Thema. Angesichts der Situation, dass in 2021 täglich immer noch hunderttausende Menschen an Wassermangel... [mehr]


22.03.2021

SFC Energy und Toyota Tsusho weiten ihre Kooperation auf Südostasien und China aus

Erweiterung des exklusiven Vertriebs von SFC Wasserstoff- und Direktmethanol-Brennstoffzellen auf Thailand, die Philippinen und Vietnam

Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Direktmethanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, vergrößert sein Vertriebsgebiet signifikant. Gemeinsam mit Toyota Tsusho bringt SFC Energy die umweltfreundlichen... [mehr]


17.03.2021

Nachhaltigkeit hat ihren Preis

von Robert M. Wilson, Jr., Research Analyst und Robert M. Almeida, Jr., Portfoliomanager und Globaler Investmentstratege bei MFS Investment Management

Wenn Unternehmen nachhaltiger werden, kann es nur Gewinner geben. Nicht wenige Investoren sind davon u?berzeugt. Bei höheren Löhnen, so heißt es, steigen Absatz und Produktivität, sodass die Kosten sinken. Und weniger CO2-Emissionen wu?rden nicht nur unserem Planeten nu?tzen, sondern auch den... [mehr]


16.03.2021

Nordex Group erhält 35-MW-Auftrag aus Italien

Die Nordex Group hat einen weiteren Auftrag aus Italien erhalten. Die Nordex Group liefert zehn Turbinen des Typs N131/3600, die für einen 35-MW-Windpark in der Region Basilicata in Süditalien bestimmt sind. Der Auftrag umfasst zudem einen Service-Vertrag der Turbinen über zunächst zwei Jahre. Der... [mehr]


15.03.2021

ABO Wind: Jahresüberschuss übertrifft 2020 zum fünften Mal in Folge zehn Millionen Euro

Solarpark in Griechenland (38 Megawatt) ist das größte im Geschäftsjahr errichtete Projekt

Seit nunmehr 25 Jahren plant und errichtet ABO Wind mit Erfolg Windparks. Heute veröffentlichte der Projektentwickler von Erneuerbare-Energie-Parks die Geschäftszahlen für 2020 (https://www.abo-wind.com/de/unternehmen/ueber-abo-wind/geschaeftsberichte.html). Mit 13,1 Millionen Euro (Vorjahr: 11,4)... [mehr]


15.03.2021

PNE-Gruppe verkauft schwedisches Windparkprojekt "Hultema"

Windenergieanlagen mit rund 60 MW Nennleistung geplant, PNE-Gruppe ist bei Bau- und Betriebsmanagement als Dienstleister tätig

Die international in der Entwicklung von Windenergie- und Photovoltaikprojekten tätige PNE-Gruppe hat einen weiteren Erfolg in Schweden erzielt. Der von der PNE-Gruppe entwickelte schwedische Windpark "Hultema" mit einer geplanten Nennleistung von rund 60 MW wurde an den Schweizer... [mehr]


15.03.2021

PGIM lanciert Global Total Return ESG Bond Fund

PGIM, der globale Investmentmanager des Versicherungskonzerns Prudential Financial, Inc. (NYSE: PRU) und mit einem Volumen von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar einer der zehn führenden Vermögensverwalter*, baut mit der Lancierung des PGIM Global Total Return ESG Bond Fund sein Angebot im Bereich... [mehr]


Anzeige