15.09.2021

hep yolar - Firmen-Solarparks ohne Aufwand und Invest


Das baden-württembergische Solarunternehmen hep geht mit einem neuen Produkt an den Start. „hep yolar – dein firmeneigener Solarpark“ ist ein Rundumsorglos-Pachtmodell für Unternehmen, die mindestens 1.500 Quadratmeter Fläche zur Verfügung haben. Der produzierte Solarstrom wird zur Deckung des eigenen Strombedarf genutzt, der Überschuss wird ins Stromnetz eingespeist. 

Der einfachste Weg zum firmeneigenen Solarpark

Wer als Unternehmer an eine eigene Solaranlage denkt, sieht sich schnell einer viertel bis halben Million Euro Invest und mehr gegenüber. Laufende Kosten für Wartung und Reparaturen schmälern die Einnahmen. Hinzu kommen Aufwand und Unwägbarkeiten als Bauherr. Mit „hep yolar“ geht das jetzt deutlich einfacher und komplett ohne Risiko und Aufwand. Die innovative Lösung von hep bietet alles aus einer Hand: Konzeption, Planung, Genehmigungen, Bau, Betrieb und Finanzierung der Solaranlage. Das Einzige, was ein Unternehmen zur Verfügung stellen muss, sind mindestens 1.500 Quadratmeter Fläche. 15 Jahre läuft dann der Rundumsorglos-Vertrag auf Pacht-Basis. Danach wird der Solarpark übernommen.

Pluspunkte bei Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit

„Nachhaltige Technologien entfalten ihr ganzes Potenzial, wenn sie nicht nur ökologisch sinnvoll sind, sondern auch einen wirtschaftlichen Nutzen bieten“, sagt Thorsten Eitle, Gründer und Chief Sales Officer. „Ein firmeneigener Solarpark ist gut für die Umwelt, gut für das Image und gut für die unternehmerische Energie- und Ökobilanz.“ Mit hep yolar kommen noch zwei weitere Punkte hinzu, die für Firmen eine entscheidende Rolle spielen: Die innovative Solarpark-Lösung bindet weder personelle Kapazitäten noch Eigenkapital. hep liefert alles und kümmert sich um alles. Das einzelne Unternehmen bezieht von Anfang an Solarstrom vom eigenen Dach oder von der eigenen Grundstücksfläche und das oft sogar deutlich günstiger als vom lokalen Stromanbieter.

Weltweit werden Firmenflächen aktiviert

Auf dem Weg zur voranschreitenden Dezentralisierung der Energiewirtschaft bieten die freien Flächen von Unternehmen ein großes Potenzial zur Reduktion von Treibhausgasen. Ob ungenutztes Firmendach oder englischer Vorzeige-Rasen, hep yolar wurde speziell für die individuelle unternehmerische Erzeugung von nachhaltigem Solarstrom entwickelt. „Es gibt eine riesige Anzahl ungenutzter Firmenflächen, die nicht aktiv nachhaltig arbeiten, im Gegenteil, diese erhitzen sich im Sommer und tragen zur Erwärmung weiter bei“, so Eitle. „Unser Ziel mit hep yolar ist es, deutschlandweit und weltweit ein immer dichter werdendes Netz an Photovoltaikflächen zu spannen, die dezentral zusammenwirken und in Summe helfen, den weltweiten CO2-Fußabdruck zu minimieren.“

hep ist der verlässliche und erfahrene Solarspezialist

Ein Partner für alles, was Sonnenenergie ist. Das ist hep. Seit 2008. Wir entwickeln, bauen, betreiben und finanzieren Solarparks. Weltweit. Für eine Energiegewinnung, die mehr kann, als Strom zu liefern. Die von uns entwickelten Photovoltaik-Großanlagen erzeugen zusammen rund 800 Megawatt klimafreundliche Energie. Mit unseren Standorten in Deutschland, Japan, den USA und Kanada betreiben wir selbst 16 Solarprojekte. Unsere aktive Pipeline für zukünftige Vorhaben fasst gut 5.300 Megawattpeak (Stand 31.03.21).

Hightech-Know-how verbinden wir mit höchster Kompetenz im Finanzbereich. Das macht uns einzigartig. Mehr als 2.000 Investoren, rund 268 Millionen Assets under Management und eine erfolgreiche Leistungsbilanz: Damit untermauern wir unseren nachhaltigen Unternehmenserfolg. Die HEP Kapitalverwaltung AG konzipiert Investmentfonds mit unterschiedlichen Laufzeiten und Rendite-Risiko-Profilen als BaFin-regulierte AIF-KVG.

www.green-bonds.com
Bild:
© hep



21.10.2021

NN IP Marktkommentar: Wachstumsschub für Impact Investing

Investmentchancen bei Unternehmen mit Schlüsseltechnologien Fokus auf Gesundheitswesen, IT, Recycling und erneuerbare Energien

Der Markt für Impact Investing in Höhe von 715 Mrd. US-Dollar steht vor einem rasanten Wachstum. Dies wird angetrieben durch die steigende Nachfrage der Anleger, staatliche Initiativen für grünes Wachstum und die Regulierung. Im Vergleich zum 35,3 Billionen US-Dollar schweren nachhaltigen... [mehr]


18.10.2021

Nathalie Benedikt wird neue CFO bei Meyer Burger

Die Meyer Burger Technology AG beruft per 1.1.2022 ein neues Mitglied in die Geschäftsleitung: Nathalie Benedikt (Jahrgang 1976) übernimmt das Amt des Chief Financial Officer (CFO) von Jürgen Schiffer, der die Transformation des Unternehmens seit Oktober 2020 begleitet. Die diplomierte... [mehr]


18.10.2021

BNY Mellon IM: Sustainability-Linked Bonds erweitern Kreis der nachhaltigen Emittenten

Im Zuge der Pandemie ist die Bedeutung von ESG-Anleihen gegenüber ESG-Aktien, deren Halter über den Abstimmungsmechanismus direkt Unternehmen beeinflussen können, gestiegen. Zunehmend rücken grüne, soziale, nachhaltige Anleihen sowie sogenannte Sustainability-Linked Bonds (SLBs) in den Fokus der... [mehr]


18.10.2021

Photon Energy Group erhält Second Party Opinion für seine erste grüne Anleiheemission von imug | rating

Wie von imug | rating bestätigt, orientiert sich das Framework an den vier Kernkomponenten der Green Bond Principles 2021 der International Capital Market Association (ICMA)

Photon Energy N.V. (FSX: A1T9KW, ISIN NL0010391108) ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Lösungen für Solarenergie und sauberes Wasser anbietet, hat von imug | rating, einem unabhängigen Institut in Deutschland, eine Second Party Opinion zum Grünen... [mehr]


14.10.2021

Europa wird 2022 Emissionen grüner Anleihen anführen

NN IP prognostiziert für 2022 ein Emissionswachstum grüner Anleihen um 25 % auf 500 Mrd. EUR im Vergleich zu 2021

Nach neuen Prognosen von NN Investment Partners (NN IP) wird sich das Wachstum der Neuemissionen grüner Anleihen im Jahr 2022 im Vergleich zu 2021 um 25 % auf 500 Mrd. EUR steigern. Dabei wird Europa eine Vorreiterrolle spielen. NN IP erwartet eine enorme Dynamik in Europa. Die EU wird in den... [mehr]


14.10.2021

Nordex Group erzielt Auftragseingang von über 1,8 Gigawatt im dritten Quartal 2021

Im dritten Quartal 2021 erhielt die Nordex Group Aufträge für 389 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 1.829 Megawatt (MW); im dritten Quartal des Vorjahres waren es 271 Windenergieanlagen mit 1.229 MW. Auf Turbinen der Delta4000-Baureihe entfielen dabei 1.391 MW oder 76 Prozent... [mehr]


14.10.2021

Encavis Asset Management verlängert Vertrag mit dem Sprecher des Vorstands Karsten Mieth

Der Aufsichtsrat der Encavis Asset Management AG (Encavis AM) hat Karsten Mieth für weitere drei Jahre bis Dezember 2024 zum Sprecher des Vorstands bestellt. Unter seiner Führung hat sich Encavis AM zu einem der führenden Anbieter für Erneuerbare Energien Investments für professionelle Investoren... [mehr]


13.10.2021

Veganz Group AG bereitet Börsengang vor

Angestrebter Bruttoemissionserlös von ca. 35 Mio. Euro

Die Veganz Group AG, das Berliner Unternehmen für rein pflanzliche/vegane Lebensmittel mit Deutschlands innovativster Lebensmittelmarke 2021, plant in den nächsten Monaten ein erstmaliges öffentliches Angebot (IPO) in Deutschland von neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung und bestehenden Aktien von... [mehr]


13.10.2021

Photon Energy Group erhält Prospektgenehmigung für grüne Anleihe, Kupon 6,50% p.a.

Ab 18.10.2021 Umtauschangebot EUR-Anleihe 2017/22 (ISIN: DE000A19MFH4), öffentliches Angebot ab 02.11.2021

Die Photon Energy N.V. (FSX: A1T9KW, ISIN NL0010391108) hat von der Luxemburger Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) die Genehmigung eines Anleiheprospektes erhalten hat, der die Begebung eines öffentlichen Angebotes einer grünen Anleihe 2021/2027 (ISIN: DE000A3KWKY4) mit einem... [mehr]


07.10.2021

Photon Energy N.V. begibt nachhaltige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 6,50% p.a.

Neue Photon Energy-Anleihe: 6 Jahre, Volumen: 50 Mio. Euro, Umtausch: 18.10.-12.11., Zeichnungsfrist: 02.11.-16.11.2021

Der Vorstand der Photon Energy N.V. (WSE & PSE: PEN, FSX: A1T9KW, ISIN: NL0010391108) begibt eine neue nachhaltige Unternehmensanleihe. Die nachhaltige Anleihe 2021/2027 (6 Jahre Laufzeit) mit einem Emissionsvolumen von bis zu 50 Mio. Euro ist mit einem Zinskupon von 6,50% p.a. und... [mehr]


News 1 bis 10 von 663
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige