17.04.2019

SOWITEC erhält vorläufige Umweltgenehmigung für 1.018-Megawatt-Solarpark in Brasilien


Die SOWITEC group, einer der führenden Entwickler von Erneuerbare-Energien-Projekten in den Bereichen Wind und Solar, hat für ihren Solarpark im Bundesstaat Bahia in Brasilien die vorläufige Umweltgenehmigung erhalten und damit einen wichtigen Meilenstein erreicht. Mit einer Anlagenleistung von 1.018 Megawatt zählt das Projekt zu einem der größten in Lateinamerika. Der Solarpark wird 2.500 GWh pro Jahr an Strom erzeugen und dazu beitragen, 1.250.000 t CO2 zu vermeiden. Die gesamte Projektentwicklung inklusive der Umweltstudie wurde durch SOWITEC do Brazil durchgeführt. Als nächster Schritt wird die Teilnahme an einer Auktion vorbereitet und es werden Verhandlungen mit stromintensiven Industrieverbrauchern aufgenommen, um sich so einen Stromliefervertrag zu sichern. Das Projekt liegt in einer Region mit intensiver landwirtschaftlicher Nutzung. Der hohe Energiebedarf für Bewässerung kann mit diesem Projekt in Zukunft durch Photovoltaik und Speicherlösungen gestillt werden.

Der 1.018-MW-Solarpark in Bahia ist ein weiteres Solarprojekt in Brasilien, wo SOWITEC in den vergangenen Monaten wichtige Meilensteine erreichte. Allein in 2019 wurden bereits Kaufverträge für drei Solarprojekte in Brasilien mit einer Gesamtleistung von 993 MW mit verschiedenen internationalen Investoren abgeschlossen.

"Der Erhalt dieser Umweltgenehmigung ist ein weiterer wichtiger und großer Erfolg für SOWITEC und zeigt erneut die hohe Qualität der Arbeit unseres Teams in Brasilien. Wir sind überzeugt, dass dieses riesige Solarprojekt - eines der größten in Lateinamerika - beste Chancen hat, bald realisiert zu werden, und wir weitere Projekte in der Region entwickeln werden", so Thomas Schulthess, Geschäftsführer von SOWITEC do Brasil.

Über SOWITEC:
Als einer der global führenden Projektentwickler für Erneuerbare Energien ist SOWITEC in 14 Ländern tätig mit Schwerpunkt auf die stark wachsenden Schwellen- und Entwicklungsländer. Mit fast 200 Mitarbeitern deckt SOWITEC alle Bereiche der Solar- und Windkraft-Projektentwicklung ab: von der Planung und Konzeption, die Ertrags- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen, über die Baubetreuung, den Vertrieb und die Finanzierung bis hin zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung von Wind- und Solarparks. Fast 60 von SOWITEC entwickelte Wind- und Solarprojekte mit über 2.600 MW sind derzeit in acht Ländern in Betrieb oder im Bau.

https://www.green-bonds.com/
(Foto:
© SOWITEC)



20.08.2019

ESG@LFDE - Nachhaltigkeit im aktiven Fondsmanagement

SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ am Beispiel von Air Liquide

Die Integration von ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales und gute Führung) in den Investitionsprozess ist aktuell fast zum Modethema geworden. Dabei wird es für Anleger immer schwerer, zwischen grünen Deckmäntelchen und engagierten Nachhaltigkeitsstrategien zu unterscheiden. In einer Reihe von drei... [mehr]


16.08.2019

GSAM Insights: 3 Fragen an Marie Cardoen zur... wachsenden Bedeutung von Nachhaltigkeitsinvestments - auch für den unternehmerischen Erfolg

Marie Cardoen, Leiterin des Privatkundengeschäfts in Deutschland und Österreich bei Goldman Sachs Asset Management (GSAM), gibt in dieser Serie Einblicke in Anlagetrends. Diesmal: Warum Nachhaltigkeitsfaktoren wie Environment, Social und Governance (kurz: ESG) wachsenden Einfluss auf die... [mehr]


14.08.2019

SINGULUS TECHNOLOGIES: Umsatz im ersten Halbjahr auf Vorjahreshöhe

Deutliche Umsatzsteigerung im zweiten Halbjahr erwartet

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG meldet einen Halbjahresumsatz 2019 in Höhe von 44,1 Mio. EUR, der auf dem Niveau des Vorjahres (46,4 Mio. EUR) liegt. Im zweiten Quartal 2019 wurde ein Umsatz von 23,3 Mio. EUR (Vorjahr: 29,1 Mio. EUR) verbucht. Das gesamte erste Halbjahr 2019 verzeichnete ein positives... [mehr]


13.08.2019

Porsche platziert grünes Schuldscheindarlehen über 1 Mrd. Euro

Projekt Porsche Taycan hat sich für grüne Finanzierung qualifiziert

Mit einem Volumen von einer Milliarde Euro hat die Porsche AG das bis dato größte grüne Schuldscheindarlehen überhaupt begeben. Es ist die erste Transaktion dieser Art durch einen Automobilhersteller: Die Mittel daraus dienen ausschließlich dazu, nachhaltige Projekte zu refinanzieren. Porsche hat... [mehr]


13.08.2019

ESG@LFDE - Nachhaltigkeit im aktiven Fondsmanagement

Die Integration von ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales und gute Führung) in den Investitionsprozess ist aktuell fast zum Modethema geworden. Dabei wird es für Anleger immer schwerer, zwischen grünen Deckmäntelchen und engagierten Nachhaltigkeitsstrategien zu unterscheiden. In einer Reihe von drei... [mehr]


09.08.2019

MünchenerHyp emittiert künftig grüne Commercial Paper

Die Münchener Hypothekenbank eG erweitert ihr Emissionsprogramm um grüne Commercial Paper. Mit diesem innovativen grünen Produkt ergänzt sie die nachhaltigen und ökologischen ESG Pfandbriefemissionen der Bank. Grüne Commercial Paper nutzt die MünchenerHyp zukünftig zur Refinanzierung unbesicherter... [mehr]


09.08.2019

Photon Energy kann Umsatz im zweiten Quartal um 17,6 % steigern

Neue Projekte mit einer Gesamtkapazität von 16,3 MWp erworben; 50 MWp-Ziel in Ungarn bis 2021 auf 75 MWp erhöht

Photon Energy N.V. (WSE: PEN) veröffentlichte heute die Finanzergebnisse für das am 30. Juni 2019 beendete zweite Geschäftsquartal, in dem der Konzernumsatz um 17,6 % auf 7,941 Millionen Euro stieg und ein EBITDA von 3,515 Millionen Euro - 3,8 % mehr gegenüber dem Vorjahr - erzielt wurde. Im... [mehr]


08.08.2019

PNE AG kann EBIT im ersten Halbjahr verdreifachen

4,00% PNE-Anleihe 2018/23 (ISIN DE000A2LQ3M9) notiert bei 103,10%

Im ersten Halbjahr 2019 hat sich die international in der Projektentwicklung sowie mit Dienstleistungen für Wind- und PV-Projekte tätige PNE-Gruppe operativ und strategisch weiterentwickelt. PNE hat Windparkprojekte mit rund 404 MW in Betrieb genommen oder mit deren Bau begonnen - so viel wie noch... [mehr]


08.08.2019

BayWa AG steigert operatives Ergebnis deutlich

Im Juni platzierter Green Bonds 2019/24 notiert bei 105,34%

Die BayWa AG, München, hat im 1. Halbjahr 2019 das operative Ergebnis (EBIT) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert: Zum 30. Juni 2019 betrug das EBIT 52,2 Mio. Euro (Vorjahr: 32,1 Mio. Euro). Der Umsatz nahm leicht zu auf 8,4 Mrd. Euro (Vorjahr: 8,3 Mrd.... [mehr]


08.08.2019

Lombard Odier verstärkt Engagement im Bereich Nachhaltigkeit mit zwei strategischen Neueinstellungen

Mit Dr. Christopher Kaminker und Ebba Lepage stoßen zwei ausgewiesene Spezialisten zum Unternehmen, mit denen die Kompetenz und das Angebot von Lombard Oider im Bereich Nachhaltigkeit weiter ausgebaut werden. Dr. Christopher Kaminker wird Head of Sustainable Investment Research & Strategy,... [mehr]


News 1 bis 10 von 187
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige