03.07.2019

Photon Energy schließt in Ungarn 3 Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 2,1 MWp ans Stromnetz an

Die Projekte erweitern das konzerneigene Portfolio auf 39,2 MWp


Photon Energy (WSE: PEN) gibt bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft Photon Energy Solutions HU Kft drei Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 2,1 MWp im ungarischen Nagyecsed gebaut und an das Stromnetz angeschlossen hat. Damit erweitert die Gruppe ihr eigenes Portfolio an PV-Anlagen auf 39,2 MWp.

Die Anlagen, die sich über eine Fläche von 4,4 Hektar erstrecken, wurden an das Stromnetz der E.ON Tiszántúli Áramhálózati Zrt angeschlossen und werden voraussichtlich zirka 2,5 GWh Strom pro Jahr erzeuge

Der heutige Netzanschluss unserer Werke in Nagyecsed ist ein Beweis für die Fähigkeit unseres Teams, Projekte schnell umzusetzen. In nicht mehr als 127 Tagen nach der Übernahme gelang es unserem Team, den Ausführungsentwurf zu erstellen, die Baugenehmigung zu aktualisieren, alle Komponenten zu beschaffen sowie drei Kraftwerke zu bauen und anzuschließen und gleichzeitig an vielen anderen Projekten zu arbeiten. Ich bin wirklich stolz auf unser Team und möchte mich besonders bei unseren hochprofessionellen Subunternehmern und Lieferanten bedanken,sagte Photon Energy CEO Georg Hotar und fügte hinzu: Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer fokussierten, harten Arbeit PV-Projekte in Ungarn in kürzester Zeit nach unseren hohen Standards realisieren können. Der ungarische Markt ist für uns von strategischer Bedeutung und wir sind zuversichtlich, unser Ziel von 50 MWp an eigenen Kraftwerken im Land bis Ende 2020 zu erreichen.

Photon Energy wird diese Kraftwerke über drei hundertprozentige Projektgesellschaften Aligoté Kft, Proma Mátra Kft, und Mediátor Ingatlanközvetítö Kft, die jeweils über eine KAT-Lizenz verfügen, langfristig besitzen und betreiben. Die KAT-Lizenz berechtigt sie zu einer Einspeisevergütung von etwa 32 HUF pro kWh (ca. 0,1 EUR pro MWh) über einen Zeitraum von bis zu 25 Jahren mit einer maximal genehmigten und unterstützten Produktion von 15.075 MWh pro Lizenz. Der Gesamtjahresumsatz aller drei Kraftwerke wird voraussichtlich 250.000 Euro betragen.

Photon Energy N.V. ist ein globales Solarenergie-Lösungs- und Dienstleistungsunternehmen, das den gesamten Lebenszyklus von Solarenergiesystemen abdeckt. Darüber hinaus konzentriert sich das Tochterunternehmen Photon Water Technology (PWT) auf die Entwicklung und Bereitstellung von Wasseraufbereitungs- und -Sanierungssystemen für den weltweiten Einsatz. Seit der Gründung im Jahr 2008 hat Photon Energy 60 MWp Solarkraftwerke auf zwei Kontinenten gebaut und in Betrieb genommen und die Technologie für viele weitere Projekte geliefert. Die aktuelle Projektentwicklung umfasst eine Projektpipeline von 1,3 GWp in Australien - davon 1 GWp in Partnerschaft mit Canadian Solar - und 33 MWp in Ungarn mit einem Ziel von 50 MWp bis 2020. Das O&M-Geschäft erbringt Betriebs- und Wartungsdienstleistungen für 250 MWp weltweit. Photon Energy hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und Niederlassungen in Europa und Australien.

https://www.green-bonds.com/
(Foto: © Photon Energy)



18.07.2019

Neuer Mischfonds: LBBW Multi Global Plus Nachhaltigkeit

Mischfonds sind bei Investoren beliebt, weil sich die Anleger bei diesen Fonds nicht selbst um ihre Investments kümmern müssen. Stattdessen passt der Fondsmanager je nach Marktlage und Einschätzung die Gewichtung von Aktien und Anleihen im Portfolio an. Beim LBBW Multi Global Plus Nachhaltigkeit... [mehr]


17.07.2019

SOWITEC unterzeichnet Joint Venture für einen 100-MW-Windpark in Argentinien

Die SOWITEC group hat in Argentinien über ihre Tochtergesellschaft SOWITEC Argentina mit einem großen internationalen Energieversorger eine Kooperationsvereinbarung über die Entwicklung eines 100-MW-Windparks abgeschlossen. Das Projekt befindet sich in der Provinz Buenos Aires, einer der... [mehr]


11.07.2019

Umfrage - Professionelle Investoren sind von ihrem nachhaltigen Impact überzeugt

70% der professionellen Investoren verfolgen eine langfristig verantwortungsbewusste Anlagepolitik

NN Investment Partners (NN IP) hat eine Umfrage1 unter 290 professionellen Anlegern in Europa zum Thema verantwortungsbewusstes Investieren und die Integration von ESG-Kriterien durchgeführt. Ein zentrales Ergebnis ist, dass Investoren davon überzeugt sind, durch verantwortungsbewusstes Investieren... [mehr]


11.07.2019

Erfolgreicher Abschluss des Einstiegs von Vestas bei SOWITEC mit einer Minderheitsbeteiligung in Höhe von 25,1%

SOWITEC, einer der führenden Entwickler von Erneuerbare-Energien-Projekten in den Bereichen Wind und Solar, freut sich mitzuteilen, dass der im April bekannt gegebene Einstieg von Vestas, einem weltweit führenden Anbieter von nachhaltigen Energielösungen, in die Unternehmensgruppe erfolgreich... [mehr]


11.07.2019

Aviva Investors lanciert nachhaltigen Multi-Asset-Fonds

Aviva Investors, die global tätige Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva plc, erweitert mit dem neu aufgelegten Aviva Investors Sustainable Income and Growth Fund seine Produktpalette. Der Multi-Asset-Fonds trägt dazu bei, Anlegern für die Planung des Ruhestands ein... [mehr]


05.07.2019

aventron realisiert 6.5 MW Aufdach-Solaranlage in der Schweiz

Auf dem Dach der ALDI SUISSE-Zweigniederlassung in Perlen (LU) entsteht in diesem Herbst eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 6.5 MW, die zweitgrösste der Schweiz. Mit einer Fläche von 45’000 m2 – das entspricht rund sechs Fussballfeldern – und einer installierten Leistung von 6’460... [mehr]


04.07.2019

ebase Fondsbarometer Nachhaltigkeit: Ausgeprägtes Interesse an nachhaltig anlegenden Investmentfonds im zweiten Quartal 2019

Ungeachtet einer vergleichsweise volatilen Marktentwicklung war die Nachfrage nach nachhaltig investierenden Investmentfonds im zweiten Quartal groß. ebase unterstützt die nachhaltige Geldanlage durch eine Fondssuche mit Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien. Der Trend zu nachhaltigen... [mehr]


02.07.2019

BKW platziert als erstes börsennotiertes Schweizer Unternehmen einen Green Bond

BKW ermöglicht Investition in 100% erneuerbare Energie

Als erstes börsennotiertes Schweizer Unternehmen hat die BKW einen Green Bond platziert. Die grüne Anleihe über 200 Mio. CHF stieß auf großes Interesse der Investoren und war mehrfach überzeichnet. Die BKW refinanziert damit den Bau verschiedener Schweizer Kleinwasserkraftwerke sowie Windanlagen in... [mehr]


01.07.2019

Nordex erhält Auftrag über 38 Delta4000-Turbinen aus den USA

Ende Juni hat die Nordex Group aus den Vereinigten Staaten einen weiteren Auftrag über 38 Turbinen der Delta4000-Serie erhalten. Es ist das zweite US-Projekt mit Turbinen dieser neuen Baureihe. Das Unternehmen wird 38 Anlagen des Typs N149/4.0-4.5 für einen 180 MW-Windpark in Texas liefern.... [mehr]


27.06.2019

Studie: Höhere Aussicht auf Mehrerträge durch Vermeidung von ESG-Extremrisiken

Eine neue Untersuchung von Allianz Global Investors zeigt, dass die gezielte Vermeidung von ESG-Extremrisiken (“Tail Risks“) eine effektivere Methode darstellt, um über einen Marktzyklus hinweg eine Überrendite zu generieren, als das gesamte Portfolio auf Unternehmen mit besonders guten ESG-Ratings... [mehr]


News 1 bis 10 von 167
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige