18.03.2020

nextbike begibt dritte grüne Anleihe mit SDG INVESTMENTS

Besicherte Anleihe im Volumen von 20 Mio. Euro und Kupon von 5,25% p.a.


nextbike, Europas führender Anbieter für Fahrradverleihsysteme, startet in Zusammenarbeit mit SDG INVESTMENTS GmbH, einem führenden digitalen Corporate Finance-Haus für nachhaltige Investments in Deutschland, die Zeichnungsfrist für seine dritte Anleihe mit Nachhaltigkeitscharakter. Die Anleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren ist mit einem Emissionsvolumen von 20 Mio. Euro geplant und mit einem Kupon von 5,25% ausgestattet. Sie richtet sich bei einem Mindestzeichnungsbetrag von 100.000 Euro an institutionelle Investoren und ist mit einem durch einen Sicherheitentreuhänder überwachten Sicherungskonzept ausgestattet. Dazu zählt etwa die Abtretung von Forderungen aus Betreiberverträgen, die üblicherweise mit Kommunen abgeschlossen werden. Als Emissionstag ist der 31. März 2020 vorgesehen. Die Anleihe kann ab sofort über die SDG INVESTMENTS GmbH gezeichnet werden, die für die Strukturierung und Vermarktung der Anleihe verantwortlich ist (info@sdg-investments.com). Über die SDG INVESTMENTS®-Plattform erhalten institutionelle Investoren Zugang zu Kapitalanlagen, die sich an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen orientieren (SDGs).

nextbike leistet mit seinem Geschäftsmodell im Bereich nachhaltige Mobilität einen Beitrag zu mehreren Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (UN), den so genannten Sustainable Development Goals („17 SDGs“). Damit kommt die Emittentin auch dem stark wachsenden Bedarf institutioneller Investoren im Bereich nachhaltiger Investmentlösungen entgegen. Die unabhängige Nachhaltigkeits-Ratingagentur imug hat für nextbike die folgenden UN-SDGs überprüft und bestätigt:

- SDG 3: Gesundheit und Wohlbefinden
-  SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
-  SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
- SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz.

Mit dem Emissionserlös wird das weitere Wachstum der Emittentin finanziert. nextbike hat weltweit 70.000 Räder im Einsatz und ist in 23 Ländern vertreten. Das Unternehmen erzielt Einnahmen aus Betreiberverträgen mit Städten und Gemeinden, aus Werbeverträgen, aus Lizenzverträgen und aus dem Radverleih. Im Geschäftsjahr 2019 konnte nextbike seinen Umsatz nach vorläufigen Zahlen um 25% auf 28,6 Mio. Euro steigern (2018: 22,8 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg auf 2,2 Mio. Euro (2018: 0,4 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote liegt bei 24%. Das Betreibermodell von nextbike zeichnet sich durch stabile Cashflows aus; für die kommenden fünf Jahre bestehen bereits Vertragsvolumina von 50 Mio. Euro aus Betreibervergütungen und Lizenzen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Berliner Senat dazu entschlossen, Fahrradfahrten mit nextbike für die ersten 30 Minuten kostenfrei anzubieten. Dieses Angebot gilt seit Dienstag, 17. März. Auf diese Weise soll die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und damit das Infektionsrisiko weiter minimiert werden. Finanziert wird dies aus dem laufenden Betreibervertrag mit nextbike.

Frank Ackermann, geschäftsführender Gesellschafter von SDG INVESTMENTS: „Wir freuen uns, nextbike zum dritten Mal bei einer Anleiheemission unterstützen zu dürfen. Das Unternehmen ist in einem zukunftsträchtigen Markt bereits hervorragend positioniert und baut seine Position kontinuierlich aus. Für Investoren sind besonders die Besicherung der Anleihe sowie die Orientierung an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen interessant. Der Druck auf Investoren, Kapital in nachhaltige Investments zu allokieren, ist enorm. Mit unserer SDG INVESTMENTS®-Plattform tragen wir dazu bei, beide Seiten des Marktes – kapitalsuchende Unternehmen sowie professionelle Investoren auf der Suche nach Anlageprodukten – gezielt zusammenzubringen.“

Art des Wertpapiers:

Inhaber? Schuldverschreibung

Volumen:

20 Mio. Euro

Verzinsung:

5,25 % p.a.

Laufzeit:

5 Jahre

Zinszahlungen:

Jährlich jeweils zum 31.03.

Mindesteinlage:

100.000 Euro

Mittelverwendung:

-        Finanzierung in weitere Entwicklung und Herstellung von Fahrradverleihsystemen

-        Finanzierung der regionalen Expansion und Aufstockung bestehender Beteiligungen

Besicherung:

-        Sicherungsübereignung von Fahrrädern und Verleihstationen

-        Abtretung der Forderungen aus Betreiberverträgen (z.B. mit Kommunen)

-        Ansprüche auf Konto mit Netto-Emissionserlösen

Rückzahlung:

31. März 2025

Beginn der Zeichnungsfrist:

18. März 2020

Emissionstag:

31. März 2020

ISIN:

DE000A254RZ4

WKN:

A254RZ

www.green-bonds.com (Screenshot: © nextbike)

Besicherte Anleihe im Volumen von 20 Mio. Euro und Kupon von 5,25% p.a.


10.08.2020

CPI PROPERTY GROUP emittiert 10-jährigen Green Bond mit einem Volumen von 30 Billionen Forint (86 Mio. Euro)

Die CPI PROPERTY GROUP hat einen 10-jährigen Green Bond mit einem Volumen von 30 Billionen ungarischen Forint (86 Mio. Euro) platziert (ISIN HU0000359898). Der Green Bond hat einen Kupon von 2,25% und eine Rendite von 2,02%. Das Orderbuch hatte ein Volumen von 45 Billionen Forint. Emittiert wurde... [mehr]


10.08.2020

ABO Wind: Kapitalerhöhung und Erfolge bei Ausschreibungen - zweite Kapitalerhöhung in diesem Jahr voll platziert

Bei Ausschreibungen Tarife für fünf griechische Solarparks und zwei irische Windparks gesichert

Durch die Ausgabe von 200.000 neuen Aktien hat ABO Wind das Eigenkapital um weitere vier Millionen Euro erhöht. Die Aktien wurden zum Preis von 20,40 Euro unter Ausschluss des Bezugsrechts ausgewählten Investoren angeboten. Die Emission war überzeichnet. „Der Erlös aus der Kapitalerhöhung... [mehr]


07.08.2020

Nordex Group erhält revolvierenden Konsortialkredit in Höhe von 350 Mio. EUR

Die Nordex Group hat einen revolvierenden Konsortialkredit in Höhe von 350 Mio. Euro im Rahmen des Bürgschaftsprogramms der Bundesregierung und unter Beteiligung der Länder Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg erhalten. „Mit der Kreditlinie sichern wir uns gegen die Auswirkungen auf unser operatives... [mehr]


04.08.2020

DWS erweitert ESG-Angebot um ETF für kurzlaufende Anleihen nachhaltig wirtschaftender Unternehmen

Xtrackers II ESG EUR Corporate Bond Short Duration UCITS ETF wird seit dem 3. August 2020 an der Deutschen Börse gehandelt

Mit dem neuen Xtrackers II ESG EUR Corporate Bond Short Duration UCITS ETF reagiert die DWS auf die steigende Nachfrage nach kurzlaufenden Unternehmensanleihen aus dem Euroraum und auf den steigenden Bedarf an Bausteinen für nachhaltige Anlagestrategien. Der Fonds bildet den Index Bloomberg... [mehr]


03.08.2020

UmweltBank wächst trotz Coronakrise und bestätigt Prognose

Die UmweltBank verzeichnete auch im ersten Halbjahr 2020 ein erfreuliches Wachstum. Das Geschäftsvolumen stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres um 9,3 % auf rund 4,9 Mrd. Euro, die Bilanzsumme wuchs sogar um 11,0 % auf über 4,5 Mrd. Euro. Das Halbjahresergebnis liegt mit 14,5 Mio. Euro leicht... [mehr]


03.08.2020

Nordex Group gibt möglichen Verkauf ihres europäischen Projektentwicklungs-Portfolios von 2,7 GW an RWE bekannt

Zufluss an Barmitteln in Höhe von 402,5 Mio. Euro vor Abzug üblicher Gebühren, Steuern etc.

Die Nordex Group nutzt das aktuelle Marktumfeld, dass von hohem Investoreninteresse an in der Entwicklung befindlichen Projekten geprägt ist, und hat beschlossen, die Wertschöpfung aus einem Teil ihres eigenentwickelten Projektportfolios mit einer einzigen Transaktion zu beschleunigen. Im Zuge... [mehr]


29.07.2020

Tabula Studie zeigt Innovationsmangel bei Fixed Income ESG ETFs

82% der professionellen Anleger wünschen sich mehr Innovation bei Fixed Income ESG ETFs

Neueste Forschungsergebnisse des spezialisierten Anbieters von Fixed Income ETFs, Tabula Investment Management, zeigen, dass sich die europäischen professionellen Anleger mehr Innovation bei Fixed Income ESG ETFs wünschen. Tabula hat vor kurzem die von der UN unterstützten Principles of Responsible... [mehr]


29.07.2020

Die Nordex Group erhält Auftrag aus Kolumbien

Nordex liefert 41 x N149/4.0-4.5 Turbinen

Die Nordex Group hat einen Auftrag über die Lieferung von 41 Turbinen des Typs N149/4.0-4.5 aus Kolumbien erhalten. Der Auftrag umfasst zudem einen Servicevertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren, mit einer Verlängerungsoption um zunächst drei und anschließenden weiteren fünf Jahren. Die... [mehr]


28.07.2020

SINGULUS: Umsatz im ersten Halbjahr deutlich unter Vorjahresniveau, Auftragseingang deutlich über Vorjahresniveau

Die COVID 19 Pandemie zeigt erhebliche Auswirkungen auf das erste Halbjahr 2020 der SINGULUS TECHNOLOGIES AG. Nach derzeitigen Berechnungen lag der Umsatz von SINGULUS TECHNOLOGIES im ersten Halbjahr 2020 mit 16,2 Mio. Euro unter dem Vergleichswert des Vorjahres von 44,1 Mio. Euro. Das Ergebnis vor... [mehr]


23.07.2020

Eurizon: „Die Relevanz von Green Bonds nimmt weiter zu“

Während der Corona-Krise ist die Emissionstätigkeit bei Green Bonds nahezu zum Erliegen gekommen. Das ändert aber nichts an deren Attraktivität, wie Matteo Merlin, Manager des Eurizon Fund – Absolute Green Bonds, betont. Neue Emissionen bestätigen dies. Nicht zuletzt, um die Folgen von COVID-19 zu... [mehr]


News 1 bis 10 von 376
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige