29.01.2021

ABO Wind: Neue Anleihe ebnet Weg zum Bau großer Wind- und Solarparks

GLS-Bank vertreibt Nachranganleihe exklusiv, neunjährige Laufzeit


Kunden der sozial-ökologischen GLS Bank können ab nächster Woche exklusiv eine nachrangige Unternehmensanleihe der ABO Wind AG zeichnen. Das Wertpapier hat eine Laufzeit von neun Jahren bei attraktiven Zinsen.

„GLS Bank und ABO Wind arbeiten seit ungefähr 20 Jahren erfolgreich zusammen, um die Energiewende voranzubringen und die Erderhitzung abzumildern“, sagt GLS-Vorständin Christina Opitz. „Mit dem Vertrieb der Unternehmensanleihe tragen wir zu einem weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien bei. Das Ziel ist möglichst zügig, in Deutschland wie auch international, viele weitere Wind- und Solarparks zur klimafreundlichen Stromproduktion zu errichten.“

Die bislang von ABO Wind gebauten Wind- und Solarparks vermeiden jährlich den Ausstoß von fünf Millionen Tonnen Kohlendioxid. In weltweit 16 Ländern arbeitet ABO Wind aktuell mit mehr als 700 Mitarbeitern an der Entwicklung und Errichtung von rund 5.000 neuen Windkraft- und Photovoltaikanlagen sowie an Speicherprojekten. Darunter sind sehr große Projekte mit 100 und mehr Megawatt Leistung.

Deren Bauphase zu finanzieren, stellt eine Herausforderung dar. Insbesondere wenn mehrere Großprojekte gleichzeitig umgesetzt werden. Um dafür gut gerüstet zu sein, hat ABO Wind im vergangenen Jahr bereits das Eigenkapital erhöht. Die Emission der Anleihe im Volumen von bis zu 30 Millionen Euro, die aufgestockt werden kann, fügt sich in diese Strategie ein.

„Es ehrt uns, dass die GLS Bank ihren Kunden unsere Anleihe anbieten wird, denn wir wissen um die hohen ethischen, ökologischen und kaufmännischen Ansprüche der Bank“, sagt ABO Wind-Vorstand Dr. Jochen Ahn. „Mit der Platzierung dieser Anleihe und mit den Wind- und Solarparks, deren Umsetzung wir dadurch finanzieren und beschleunigen können, setzen wir die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit unserer Häuser fort.“

www.green-bonds.com
Logo:
© ABO Wind



14.04.2021

Berlin Hyp emittiert als erste Bank weltweit einen Sustainability-Linked Bond (SLB) und lässt sich an der Erreichung ihrer ESG-Ziele messen

Als erste Bank weltweit verknüpft die Berlin Hyp ihre Nachhaltigkeits- und Klimaziele direkt mit ihrer Refinanzierung. Dazu hat die Bank gestern eine als Sustainability-Linked Bond (SLB) ausgestaltete Senior Preferred Anleihe begeben. Der Bond mit einer Laufzeit von 10 Jahren hat ein Volumen von... [mehr]


13.04.2021

SunMirror AG gibt erfolgreiche Platzierung von Wandelanleihe im Gegenwert von USD 10 Mio. bekannt

Die SunMirror AG (ISIN CH0396131929), gibt die Begebung von Wandelanleihen im Gegenwert von 10 Mio. USD bekannt. Die Wandelanleihen mit Wandelrechten zum Erwerb von 133.305 Inhaberaktien mit einem Nennwert von CHF 1.00 je Stück wurden vollständig gezeichnet. Der Wandlungspreis beträgt 70 CHF pro... [mehr]


13.04.2021

reconcept: 4,00% bis 6,75% p.a. Zins mit Erneuerbaren Energien

Die Geschäftsentwicklung der reconcept GmbH, Anbieter und Asset-Manager nachhaltiger Geldanlagen sowie Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien, verläuft auch im 1. Quartal 2021 sehr positiv. Starker Umsatzzuwachs mit grünen Vermögensanlagen Bereits in den ersten drei Monaten des... [mehr]


30.03.2021

Deutsche Wohnen platziert erstmals grüne Unternehmensanleihen in Höhe von 1 Mrd. Euro

Die Deutsche Wohnen SE hat erfolgreich erstmals zwei grüne Unternehmensanleihen in Höhe von insgesamt 1 Mrd. Euro am Kapitalmarkt emittiert. Die Anleihen haben eine durchschnittliche Laufzeit von 15 Jahren bei einer durchschnittlichen Verzinsung von jährlich 0,90 Prozent. Das Orderbuch war deutlich... [mehr]


26.03.2021

Hapag-Lloyd hat Sustainability-Linked Unternehmensanleihe erfolgreich platziert

Anleihevolumen 300 Mio. Euro, Kupon von 2,5% erzielt

Die Hapag-Lloyd AG hat ihre erste Sustainability-Linked Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 300 Millionen Euro erfolgreich im Markt platziert. Die Anleihe hat einen Kupon von 2,5 % bei einer Laufzeit von 7 Jahren. Der Ausgabekurs beträgt 100 %. Mit dem Erlös dieser Neuemission soll die... [mehr]


25.03.2021

Rekord-Emissionen von Green Bonds spiegeln Investitionen in grünen Wirtschaftsaufschwung wider

Die Emissionen grüner Anleihen haben im März einen neuen monatlichen Rekord erreicht, treibende Kraft sind Staatsanleihen

Die Emissionen von Green Bonds haben im März bereits jetzt einen neuen monatlichen Höchststand erreicht. Bereits in der vorletzten Märzwoche beträgt das Emissionsvolumen 48 Mrd. Euro und übertrifft damit den bisherigen Rekord von 44 Mrd. Euro, der im September 2020 aufgestellt wurde. Diese... [mehr]


23.03.2021

Hapag-Lloyd AG plant Emission einer Anleihe mit Nachhaltigkeitsbezug

Anleihevolumen von 300 Mio. Euro geplant, Erlös dient vorzeitiger Rückführung bestehender Euro-Anleihe

Vorbehaltlich attraktiver Marktbedingungen, plant die Hapag-Lloyd AG eine Sustainability-Linked Unternehmensanleihe in Höhe von 300 Millionen Euro zu begeben, die den Prinzipien der International Capital Market Association (ICMA) entsprechen soll. Deshalb wurde heute ein Bankenkonsortium... [mehr]


23.03.2021

Hapag-Lloyd AG plant die Begebung einer Sustainability-Linked Unternehmensanleihe

Emissionserlös dient zur vorzeitigen Rückführung der bestehenden Euro Anleihe mit Fälligkeit in 2024 in Höhe von 300 Mio. Euro

Vorbehaltlich attraktiver Marktbedingungen, plant die Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft die Begebung einer Sustainability-Linked Unternehmensanleihe in Höhe von 300 Millionen Euro. Zu diesem Zweck hat Hapag-Lloyd heute ein Bankenkonsortium beauftragt, in den folgenden Tagen Meetings mit potenziellen... [mehr]


08.03.2021

MünchenerHyp begibt ihre erste grüne Senior-Non-Preferred-Anleihe im Benchmarkformat

Die Münchener Hypothekenbank eG hat sehr erfolgreich eine grüne Senior-Non-Preferred-Anleihe über 500 Mio. Euro emittiert. Für die Bank war dies in zweifacher Hinsicht eine Premiere. Es ist ihre erste grüne Anleihe in dieser Produktkategorie. Darüber hinaus hat sie erstmals eine... [mehr]


12.02.2021

Ørsted emittiert Hybrid Green Bond (Dual Tranche)

Emission war 7-fach bzw. 7,5-fach überzeichnet

Die Ørsted A/S, Weltmarktführer im Bereich Offshore-Windenergie, hat einen Hybrid Green Bond mit zwei Tranchen emittiert. Die Euro-Tranche hat ein Volumen von 500 Mio. Euro, eine Laufzeit bis 18.02.3021 und einen ersten Kündigungstermin durch die Emittentin 2031. Die GBP-Tranche hat ein Volumen von... [mehr]


News 1 bis 10 von 70
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige