15.03.2021

PNE-Gruppe verkauft schwedisches Windparkprojekt "Hultema"

Windenergieanlagen mit rund 60 MW Nennleistung geplant, PNE-Gruppe ist bei Bau- und Betriebsmanagement als Dienstleister tätig


Die international in der Entwicklung von Windenergie- und Photovoltaikprojekten tätige PNE-Gruppe hat einen weiteren Erfolg in Schweden erzielt. Der von der PNE-Gruppe entwickelte schwedische Windpark "Hultema" mit einer geplanten Nennleistung von rund 60 MW wurde an den Schweizer Infrastrukturfonds Reichmuth Infrastruktur II KmGK verkauft.

Nach den bereits früher erfolgten Verkäufen der schwedischen Windenergieprojekte "Målarberget" und "Laxaskogen" mit einer Gesamtnennleistung von 138 MW, hat die PNE-Gruppe damit einen weiteren Projektverkauf in Schweden realisiert. Der Windpark "Hultema" liegt im südlichen Teil Schwedens und wird nach der Fertigstellung Windenergieanlagen des Typs Siemens-Gamesa 6.0-155 umfassen.

Der Windpark "Hultema" wurde von der zur PNE-Gruppe gehörenden schwedischen WKN-Tochtergesellschaft VKS Vindkraft Sverige AB entwickelt. Zusätzlich wurde ein umfassendes Finanzierungskonzept, welches zunächst von der Norddeutschen Landesbank Girozentrale (NORD/LB) erarbeitet wurde, von der PNE-Gruppe gemeinsam mit dem Investor, Newsec (financial advisor) und einem Bankenkonsortium aus NORD/LB (Debt Adviser und Mandated Lead Arranger) und Siemens Financial Services (SFS) durch die Siemens Bank (Mandated Lead Arranger) weiterentwickelt. Für die Stromvermarktung wurde ein langfristiger Stromabnahmevertrag (PPA) mit Axpo abgeschlossen.

Mit dem Bau wurde bereits im Februar 2021 begonnen. Dieser wird von der PNE-Gruppe als Dienstleister im Auftrag des Käufers betreut. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2023 geplant. Nach der Inbetriebnahme wird die PNE-Tochtergesellschaft energy consult GmbH für die technische und kaufmännische Betriebsführung des Windparks zuständig sein.

Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG: "Unser langjähriges Engagement in Schweden zahlt sich einmal mehr aus. Ich freue mich, dass wir mit der Reichmuth Infrastruktur II KmGK auch während der Bauphase und im anschließenden Betrieb des Windparks zusammenarbeiten. Das zeigt das Vertrauen des Käufers in unsere Kompetenz."

Nicolas Wyss, Head Investment Management von Reichmuth Infrastruktur, kommentiert: "Als spezialisierter Asset Manager im Bereich Infrastruktur suchen wir nach nachhaltigen und verantwortungsvollen Anlagelösungen mit stabilem Renditeprofil. Mit dem Windpark "Hultema" können wir unseren Kunden eine attraktive und langfristige Anlagemöglichkeit eröffnen und freuen uns, mit der PNE-Gruppe eine erfahrene Projektentwicklerin als Partnerin gefunden zu haben."

Heiko Ludwig, Global Head of Structured Finance bei der NORD/LB, sagte: "Wir freuen uns, einen erfolgreichen Abschluss dieses Meilenstein-Windparks erreicht zu haben. Dabei haben wir die sehr professionellen und engagierten Teams der zur PNE-Gruppe gehörenden WKN und Reichmuth mit der Strukturierungskompetenz der NORD/LB zusammen mit unserem Partner SFS durch die Siemens Bank unterstützt. Unsere tiefgreifenden Kenntnisse des skandinavischen Marktes haben es uns ermöglicht, eine maßgeschneiderte Lösung für unseren Kunden zu finden. Dies ist unsere zehnte Transaktion in den Nordics, die eine Gesamterzeugungskapazität von über 1500 MW repräsentiert, und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren beiden Kernkunden und SFS."

Über die PNE-Gruppe
Die international tätige PNE-Gruppe ist einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See und ein "Clean Energy Solutions Provider", ein Anbieter von Lösungen für saubere Energie. Von der ersten Standorterkundung und der Durchführung der Genehmigungsverfahren, über die Finanzierung und die schlüsselfertige Errichtung bis zum Betrieb und dem Repowering umfasst das Leistungsspektrum alle Phasen der Projektierung und des Betriebs von Windparks. Neben der Windenergie sind Photovoltaik, Speicherung, Dienstleistungen und die Lieferung sauberen Stroms Teil unseres Angebotes. Wir beschäftigen uns dabei auch mit der Entwicklung von Power-to-X-Lösungen.

Über NORD/LB
Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank, mit Sitz in Hannover, gehört mit einer Bilanzsumme von 129 Mrd. EUR zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Als öffentlich-rechtliches Institut ist sie Teil der S-Finanzgruppe. Mit einem Finanzierungsvolumen von rund 16 Mrd. € gehört sie zu den bedeutenden Finanzierern von Erneuerbaren Energien und Infrastrukturprojekten. Zu den weiteren Kerngeschäftsfeldern zählen Firmenkunden, Spezialfinanzierungen für Flugzeuge, die Finanzierung von Gewerbeimmobilien über die Deutsche Hypo, das Kapitalmarktgeschäft, das Verbundgeschäft mit den Sparkassen sowie Privat- und Geschäftskunden einschließlich Private Banking.

Über Reichmuth Infrastruktur
Reichmuth Infrastruktur, als Teil der Privatbankengruppe Reichmuth & Co, fokussiert sich seit 2012 als spezialisierter Asset Manager auf Infrastrukturinvestitionen in der Schweiz und in Europa in den Bereichen Energie, Transportwesen und Entsorgung. Damit bietet Reichmuth Infrastruktur institutionellen Anlegern Zugang zu nachhaltigen und verantwortungsvollen Anlagelösungen mit langfristig attraktiven Renditen und leistet damit einen aktiven Beitrag zur Dekarbonisierung und Energiewende. Reichmuth Infrastruktur verwaltet rund EUR 1 Mia. über zwei diversifizierte Investmentfonds und segregierte Mandate. Das interdisziplinäre Team aus 13 Mitarbeitern verfügt über langjährige Erfahrungen, ein breites Branchennetzwerk und etablierte Partnerschaften mit Industrieunternehmen.

Über Siemens Financial Services
Siemens Financial Services (SFS)?- der Finanzarm von Siemens - ist Anbieter von Finanzierungslösungen für Firmenkunden. Eine außergewöhnliche Kombination aus Finanzexpertise, Risikomanagement und Branchen-Know-how ermöglicht SFS maßgeschneiderte innovative Finanzierungslösungen anzubieten. SFS fördert damit Wachstum, schafft Mehrwert, erhöht die Wettbewerbsfähigkeit und eröffnet Kunden den Weg zu neuen Technologien. Mit Equipment- und Technologie-Finanzierungen, Leasing, Unternehmensfinanzierungen, Eigenkapitalinvestments, sowie mit projektbezogenen und strukturierten Finanzierungen unterstützt SFS ihre Kunden bei Investitionsvorhaben. Trade and Receivables Finance Lösungen runden das SFS-Portfolio ab. In einem internationalen Netzwerk bietet SFS weltweit Finanzierungslösungen an, die länderspezifische rechtliche Anforderungen erfüllen. Innerhalb von Siemens ist SFS Fachberater für Finanzrisiken. Der Hauptsitz von Siemens Financial Services befindet sich in München. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

www.green-bonds.com
Foto:
© PNE AG



16.09.2021

Photon Energy liefert hybrides erneuerbares Energieprojekt an Lord Howe Island Board

Das 11,1 Mio. AUD-Projekt wurde vom Lord Howe Island Board und der Australian Renewable Energy Agency (ARENA) finanziert

Photon Energy N.V. (FSX: A1T9KW), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Lösungen für Solarenergie und sauberes Wasser anbietet, gab heute bekannt, dass Photon Energy Engineering Australia Pty Ltd seinem Kunden Lord Howe Island Board, der für die Betreuung,... [mehr]


15.09.2021

hep yolar - Firmen-Solarparks ohne Aufwand und Invest

Das baden-württembergische Solarunternehmen hep geht mit einem neuen Produkt an den Start. „hep yolar – dein firmeneigener Solarpark“ ist ein Rundumsorglos-Pachtmodell für Unternehmen, die mindestens 1.500 Quadratmeter Fläche zur Verfügung haben. Der produzierte Solarstrom wird zur Deckung des... [mehr]


01.09.2021

hep ist nachhaltig erfolgreich

„A”-Bewertung im Scope-Initial-Rating für die HEP Kapitalverwaltung AG

Das Rating-Unternehmen Scope Analysis GmbH vergibt der HEP Kapitalverwaltung AG im Initial-Rating die Note „A“. Der ganzheitliche Unternehmensansatz, die starke Wachstumsstrategie, die erfolgreiche Leistungsbilanz und die proaktive Reduktion von Risiken durch die Erweiterung der Geschäftsleitung... [mehr]


26.08.2021

ABO Wind sichert sich bei Innovationsausschreibung weitere Zuschläge

Tarife für zwei Solar-Speicher-Kombinationen, erstes Hybridprojekt bereits kurz vor Baubeginn, weitere Batteriespeicher in mehreren Ländern in Planung

ABO Wind war bei der dritten Innovationsausschreibung der Bundesnetzagentur zum dritten Mal erfolgreich: Zwei weitere Hybridprojekte, die Photovoltaik und Batteriespeicher kombinieren, erhielten einen Tarifzuschlag. Zusammen haben die beiden Projekte in Weichenried (Bayern) und Weilerswist... [mehr]


18.08.2021

SFC Energy und Nel ASA schließen Entwicklungspartnerschaft für weltweit erstes integriertes Elektrolyseur- und Wasserstoff-Brennstoffzellensystem für industrielle Märkte

Schlüsselprodukt zum Ersatz von Dieselgeneratoren

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, schließt eine gemeinsame Entwicklungspartnerschaft mit Nel ASA (Nel). Das norwegische Unternehmen ist auf die Herstellung von... [mehr]


16.08.2021

Energiekontor veräußert Windenergieanlage in Elstorf

Projektverkauf an den dänischen Investor Difko, Leistung reicht umgerechnet für rund 4.500 Haushalte

Die Energiekontor AG gibt den Verkauf einer südwestlich von Hamburg in Niedersachsen geplanten Windenergieanlage bekannt. Erwerber der Windenergieanlage ist Difko, ein auf nachhaltige Investments spezialisierter dänischer Investor aus Herning. Ursprünglich mit einer Senvion-Anlage geplant, wird... [mehr]


13.08.2021

Energiekontor AG: Wesentliche Ziele im 1. HJ erreicht, 14 Projekte im Bau, Projektpipeline wächst weiter

Prognose für Geschäftsjahr 2021 bekräftigt trotz schwachem Windhalbjahr

Energiekontor blickt auf ein insgesamt erfolgreich abgeschlossenes erstes Halbjahr 2021 zurück. Wesentliche Ziele konnten erreicht bzw. übertroffen werden. Nur ein außerordentlich schwaches Windhalbjahr verhindert noch bessere Konzernkennzahlen. Alle für das Jahresergebnis 2021 relevanten Projekte... [mehr]


13.08.2021

ENCAVIS: Umsatz +5% trotz schwächerer Witterung, Vorstand bestätigt positiven Ausblick 2021

Der im MDAX notierte Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) wächst auch weiterhin und liegt mit den erzielten Umsatzerlösen und Ergebnissen in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021 im Plan. Insgesamt waren die... [mehr]


12.08.2021

hep baut seinen ersten Solarpark in Alabama

Solarstrom für 15.000 Haushalte in Butler County, US-Projektentwicklung von hep ist ein voller Erfolg

Ein neuer Meilenstein in der US-amerikanischen Expansionsstrategie von hep. Ab Januar 2024 wird der, von hep entwickelt und geplante Solarpark „Greenville“ rund 15.000 Haushalte mit nachhaltigem Strom versorgen. Der Solarprojekt ist die bisher größte Anlage, die im Rahmen des 2015 bundesstaatlichen... [mehr]


11.08.2021

Photon Energy N.V.: Ungeprüfter Konzernumsatz im zweiten Quartal 9,855 Mio. Euro (+11,0%)

Ausbau der Projektpipeline auf 386 MWp in Ungarn, Polen und Rumänien, den europäischen Schlüsselmärkten des Unternehmens

Photon Energy N.V. (FSX: A1T9KW) gab heute die ungeprüften Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2021 bekannt und verzeichnete einen Gesamtumsatz von 9,855 Mio. Euro, ein Plus von 11% gegenüber dem Vorjahr. Dieses herausragende Wachstum wurde durch eine geringere Rentabilität im Vergleich zum... [mehr]


News 1 bis 10 von 268
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige