Neuemissionen

ACTAQUA AG: 7,00% Green Bond 2020/2025 soll um 5 Mio. Euro aufgestockt werden

Im Zuge der veröffentlichten Eruierung verschiedener Finanzierungsoptionen hat die ACTAQUA AG heute beschlossen, ihre besicherte 7,00%-Anleihe 2020/2025 um bis zu 5 Mio. Euro auf insgesamt bis zu 25 Mio. Euro aufzustocken. Die neuen Inhaberschuldverschreibungen sollen im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren platziert werden, das Closing ist für den morgigen Dienstag geplant.

Der Emissionserlös aus der Anleiheaufstockung soll in die Vorfinanzierung der avisierten Ausweitung der Geschäftsbeziehung mit bestehenden Großkunden im Rahmen des dynamischen Wachstumskurses fließen. Insbesondere beabsichtigt ACTAQUA,  die Mittel für die Entwicklungs-, Material- und Montagekosten zu verwenden, außerdem für die Wartung der jeweiligen Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz und Reduktion von CO2-Emissionen von wasserführenden Systemen und der damit verbundenen Verbesserung der Trinkwasserqualität.

Die Transaktion wird von der BankM AG, Frankfurt am Main als Lead Manager und Bookrunner begleitet.

www.green-bonds.com
Foto: Sascha Müller © ACTAQUA


 

Anzeige