Neuemissionen

CPI PROPERTY GROUP emittiert Sustainability-linked Anleihe im Volumen von 700 Mio. Euro

Kupon 1,75% p.a., Laufzeit 8 Jahre, Finanzierungskosten sinken deutlich

Die CPI PROPERTY GROUP, die in ertragsstarke Immobilien in Zentraleuropa investiert, hat als erstes Unternehmen aus der Region eine Sustainability-linked Anleihe begeben.

„Die CPI Property Group ist stolz auf unsere Führungsrolle bei nachhaltiger Finanzierung", sagte David Greenbaum, CFO. „Die Gruppe war der erste Kreditnehmer aus unserer Region, der im Jahr 2019 Benchmark Green Bonds emittiert hat, und hat durch diese innovative Transaktion die ESG-Agenda und Kapitalstruktur weiter gestärkt.“

Die Sustainability-linked Anleihe wurde in Höhe von 700 Mio. Euro mit einem Kupon von 1,75% p.a. und einer Laufzeit bis zum 14. Januar 2030 begeben.

Der Emissionserlös in erster Linie zur Finanzierung der vollständigen Rückzahlung (über einen vollständigen Call) von zwei Anleihen verwendet: 4,75%-Anleihe, fällig am 8. März 2023 (ISIN: XS1955030280), mit etwa 377 Mio. USD ausstehend, und 2,125%-Anleihe fällig am 4. Oktober 2024 (ISIN: XS1693959931), mit rund 239 Mio. Euro ausstehend.

Die Sustainability-linked Anleihen werden an der Irish Stock Exchange notiert (Handel als Euronext Dublin). Die nachhaltigkeitsgebundenen Anleihen, die im Rahmen des Euro-Medium-Term-Note-Programms des Unternehmens begeben werden, werden von Moody's mit Baa2 und von Standard & Poor's mit BBB bewertet, ISIN XS2432162654. Der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen für die nachhaltigkeitsbezogenen Anleihen sind auf der Website der Gesellschaft (www.cpipg.com) verfügbar.

www.green-bonds.com
Foto: © CPI Property Group


 

Anzeige