Unternehmens-News

Nordex Group erhält von wpd Auftrag über 31,5 MW

Die Nordex Group hat einen Auftrag über 31,5 MW aus Deutschland von ihrem Stammkunden wpd erhalten. Für den Windpark „Kantow“ liefert die Nordex Group sieben Turbinen des Typs N149/4.X der Delta4000-Serie. Der Auftrag umfasst darüber hinaus einen Premium Service-Vertrag zur Wartung der Turbinen über 15 Jahre mit einer Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre.

Der 31,5-MW-Windpark „Kantow“ entsteht in Brandenburg, ca. 90 Kilometer nord-westlich von Berlin. Die Turbinen mit einer Nennleistung von 4,5 MW werden im Sommer 2023 auf Hybridtürmen mit 164 Meter Nabenhöhe installiert. Die wpd onshore GmbH & Co. KG aus Bremen hatte im Rahmen der Ausschreibungsrunde der Bundesnetzagentur “Windenergie an Land” im Frühjahr 2022 den Zuschlag für das Projekt “Kantow” erhalten.

wpd im Profil
wpd entwickelt und betreibt Windparks onshore sowie Solarparks. Das 1996 gegründete und mit seinem Hauptsitz in Bremen ansässige deutsche Unternehmen ist weltweit in 28 Ländern aktiv und hat Windenergieprojekte mit rund 2.550 Windenergieanlagen und einer Leistung von 5.740 MW realisiert. Die Projektpipeline umfasst insgesamt 13.870 MW Wind onshore, und 2.300 MW Solarenergie.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 41 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von etwa EUR 5,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 9.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 6,X-MW-Klasse, die auf die Markt-anforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

www.green-bonds.com
Foto: © Nordex Group


 

Anzeige