Unternehmens-News

SFC Energy sichert sich Aufträge über EFOY Pro-Energielösungen in Höhe von insgesamt rund 2,0 Mio. Euro

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat mehrere Aufträge von Oneberry Technologies aus Singapur in Summe von rund 2,0 Mio. Euro erhalten. Die Orders sind komplett im Geschäftsjahr 2022 umsatz- und ergebniswirksam.

Oneberry Technologies hat als langjähriger Partner von SFC Energy bisher mehr als 1.800 EFOY Brennstoffzellen – beispielsweise für den Einsatz in zahlreichen Anwendungen wie Hochwasserfrühwarnsystemen, Hochhausmüllentsorgung, Ad-hoc- und mobile Überwachung – bezogen. Die hohe Kundenzufriedenheit als Ergebnis der kosteneffizienten Lösungen hat Oneberry Technologies dazu veranlasst, EFOY Pro Brennstoffzellen in nahezu allen kürzlich vergebenen Projekten einzusetzen.

Die umweltfreundlichen Energielösungen von SFC Energy stellen die Stromversorgung einer Vielzahl an Anwendungen umweltfreundlich auf, arbeiten effizient sowie geräuscharm und verfügen über eine hohe Kraftstoffautonomie. Das reduziert Wartungseinsätze und damit die Betriebskosten auf ein Minimum. Zudem emittieren EFOY Brennstoffzellen im Vergleich zu üblicherweise eingesetzten Diesel-Generatoren keine umweltschädlichen Abgase wie Stickoxide (NOx) oder Kohlenmonoxid (CO) und keinen Feinstaub.

„Wir danken Oneberry für die erneute Beauftragung und freuen uns sehr, mit unserem langjährigen Partner die Vision einer klimaneutralen Zukunft für alle Generationen zu teilen. Hierfür arbeiten wir gemeinsam mit großer Leidenschaft und werden das große Chancenpotenzial des Marktes in Singapur weiterhin wertsteigernd erschließen. Die jüngste Erweiterung unseres Angebotsportfolios um die umweltfreundlichen und sauberen EFOY Hydrogen Energielösungen in Singapur und die nun erhaltene Order unterstreichen klar die Wirksamkeit unserer globalen Wachstumsstrategie und leisten einen deutlichen Beitrag im globalen Race-to-Zero“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy.

„Im Laufe eines Jahrzehnts hat Oneberry immer wieder bewiesen, dass eine zuverlässige und kosteneffiziente Energiequelle ein Muss für den Betrieb von Robotersicherheits- und Überwachungsanlagen ist. Wir haben uns für die EFOY Pro als Energiequelle entschieden, weil sie nicht nur zuverlässig ist, sondern auch viele weitere Vorteile wie eine hohe Effizienz und vor allem klimaneutrale Energieerzeugung bietet“, sagt Ken Pereira, CEO von Oneberry Technologies.

Zur SFC Energy AG
Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 55.000 Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857, ISIN: DE0007568578).

www.green-bonds.com
Foto: © SFC Energy



 

Anzeige