Neuemissionen

SOWITEC group GmbH beschließt Begebung von 6,75%-Schuldverschreibungen 2018/2023

Die Gesellschafterversammlung und die Geschäftsführung der SOWITEC group GmbH, einer der führenden Entwickler von Erneuerbare-Energien-Projekten in den Bereichen Wind und Solar, haben beschlossen, besicherte, nicht nachrangige Schuldverschreibungen im Volumen von zunächst 3 Mio. Euro zu begeben. Das Emissionsvolumen soll über die nächsten Monate durch weitere Privatplatzierungen auf bis zu 15 Mio. Euro erhöht werden. Die zufließenden Mittel sollen u. a. zur Beschleunigung der Projektpipeline-Entwicklung und zur Besicherung von Avalen zur Teilnahme an Auktionen verwendet werden.

Die Schuldverschreibungen haben eine fünfjährige Laufzeit bis zum 8. November 2023 und werden mit 6,75% jährlich verzinst. Die Schuldverschreibungen werden vorrausichtlich ab dem 8. November 2018 in den Handel im Open Market (Freiverkehr) der Deutsche Börse AG (Frankfurter Wertpapierbörse) einbezogen.

Als Sicherheit für die Schuldverschreibungen sind Geschäftsanteile an der SoWiTec operation GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der Emittentin, zugunsten der Anleihegläubiger an einen Treuhänder verpfändet. Die Anleihebedingungen enthalten marktübliche Covenants und sind auf der Webseite der Emittentin unter www.sowitec.com/de/investor verfügbar.

https://www.fixed-income.org/
(Foto:
© pixabay)


Anzeige